Volkssolidarität


Sachsen

Gesund durch den Winter – Apotheker gibt Tipps

Schwarzenberg, 27.11.2018 | Quartiersmanagement

Am Montag, 19.11.2018, hatte Sarah Meyer vom Bürgerbüro Hofgarten zum letzten Mal für das Jahr 2018 zum Nachbarschafts-Café geladen. Passend zur kalten Jahreszeit stand das Treffen der Bewohner aus dem Ortsteil Hofgarten unter dem Motto: Gesund durch den Winter.

Aromatherapie. Schüßler-Salze. Omas Hausmittelchen. Was wirklich Gesund durch den Winter bringt, war Thema beim letzten Nachbarschafts-Café des Jahres. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen stellte Sarah Meyer vom Bürgerbüro Hofgarten den Referenten des Tages vor: Lutz Stöckert von der Land-Apotheke in Breitenbrunn.

 

Warme Füße und Zwiebelsocken
Schnell kam der Apotheker ins Gespräch mit den Anwesenden. Die 18 Teilnehmer lernten neben heimischen Hausmitteln auch Tricks und Kniffe aus anderen Regionen Deutschlands kennen – zum Beispiel die so genannten Zwiebelsocken, die gegen Husten und Schnupfen helfen. Aber auch die von Muttern schon seit Jahrzehnten gepredigten warmen Füße nannte der Fachmann als Grundlage für eine gute Gesundheit. Denn kalte Füße hemmen die Funktionsweise von Nieren, Blase und Darm. Zudem empfahl der Apotheker, im Winter ganz besonders auf die Ernährung zu achten. "Etwa 80% des Immunsystems sind im Darm angesiedelt. Mit der richtigen, auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Ernährung kann man den Darm und somit seine Abwehrkräfte stärken“, erklärte Stöckert.

 

Aromatherapie – der selektive Keimkiller
Das Hauptaugenmerk des Vortrages lag auf der Verwendung von Schüßler-Salzen und Aromatherapie. Lutz Stöckert erläuterte die Anwendung der zwei Heilverfahren und informierte über die Vorteile. „Mit Ätherischen Ölen kann man Keime selektiv ausschalten. Der Einsatz von Antibiotika hingegen tötet sowohl gute als auch schlechte Keime“, erklärte der Apotheker.

 

Nachbarschafts-Café – im Januar geht’s weiter
„Mit seinem informativen Vortrag sorgte Herr Stöckert für viele Aha-Momente und nach dem Vortrag beantwortete er noch zahlreiche Fragen“, erklärte Sarah Meyer, die mit der großen Teilnehmerzahl zum letzten Nachbarschafts-Café des Jahres sehr zufrieden war. Das nächste Treffen zum Nachbarschafts-Café findet übrigens am 28. Januar 2019 in der Geschäftsstelle der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V. statt.

 

Das Thema "Gesund durch den Winter" weckte großes Interesse.