Volkssolidarität


Sachsen

Berufsorientierung? Komm zur VS!

Schwarzenberg, 21.03.2019 | Kindertageseinrichtungen

Bei der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V. stand in der vergangenen Woche alles im Zeichen der Berufsorientierung. Im Rahmen der „Woche der offenen Unternehmen“ konnten sich Schüler der Altersklassen 7 bis 12 in den Kindertageseinrichtungen über berufliche Perspektiven informieren.

 

Sechs Kindertageseinrichtungen. 14 Termine. Über 300 Schüler und Eltern. Das sind die Eckpunkte zur "Woche der offenen Unternehmen" in der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V. im Jahr 2019.

 

Berufliche Perspektiven in Kindertageseinrichtungen?
Denn vom 11. bis 15. März konnten sich Schüler aus dem Westerzgebirge – egal ob Hauptschule, Realschule oder Gymnasium – in unseren Kindertageseinrichtungen in Aue, Bernsbach, Gornsdorf, Lauter und Schwarzenberg über die Berufsbilder des Erziehers (m/w/d), Heilerziehungspflegers (m/w/d) oder Sozialassistenten (m/w/d) informieren und Wissenswertes zu den praktischen Bestandteilen eines BA-Studiums im Bereich Heilpädagogik und Sozialpädagogik erfahren.

 

Studium? Ausbildung? Nur wo?
Nach einer kleinen Präsentation ging es auf einen Rundgang durch die Einrichtungen. Hier konnten die Jugendlichen Einblicke in die praktische pädagogische Arbeit mit den Kindern erhaschen. Natürlich gab es auch die Möglichkeit, dem Fachpersonal Fragen zu stellen. Und Fragen hatten die Schüler zu Hauf im Gepäck: Wie sieht eigentlich ein normaler Tagesablauf in der Kita aus? Wieviel verdient man als Erzieher? Welche Schulen bilden Erzieher aus? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es? Welche Konzepte der Kinderbetreuung werden in den Einrichtungen gelebt? Wie geht man mit dem Lärm um? Wo kann ich Studieren? Am Ende einer jeden Informationsveranstaltung der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V. hatten die Schüler hoffentlich eine klare Vorstellung ihrer beruflichen Zukunft vor Augen.

 

Auf dem Schnappschuss gibt Silke Pech in der Heilpädagogischen Kindertageseinrichtung "Regenbogenhaus" in Aue gerade ein paar Einblicke in die tägliche Arbeit mit den Kindern.