Volkssolidarität


Sachsen

Volkssolidarität Helau!

Schwarzenberg, 14.03.2019 | Volkssolidarität Westerzgebirge e.V.

Die fünfte Jahreszeit wurde fast überall in der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V. ausgelassen gefeiert. Egal ob in einer der 25 Ortsgruppen oder im Rahmen der Angebote von Familienzentrum und Quartiersmanagement.

 

Am 26. Februar 2019 feierten Jenny Arnold und Silke Otte vom Familienzentrum der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V. gemeinsam mit den Familien des Eltern-Kind-Treffs eine bunte Faschingsparty. Nach dem obligatorischen Frühstück standen Spiele, Sketche, Bastelei und Party auf dem Programm. Egal ob bei Kinderdisko, der Reise nach Jerusalem oder beim Basteln toller Tiermasken – es herrschte eine ausgelassene Stimmung. Ein kleines Highlight war die tolle Tanzeinlage mit atemberaubender Akrobatik der neunjährigen Alina Höhne. Die Darbietung der kleinen Tanzmaus zauberte schnell Begeisterung auf die Gesichter der zwölf Mütter und ihrer Kinder.

 

Tanz und gute Laune beim Seniorenfasching

Nur einen Tag später trafen sich 22 Senioren aus allen Stadtteilen Schwarzenbergs im Saal der Volkssolidarität in der Käthe-Kollwitz-Straße 8. Knallige Kostüme und gute Stimmung waren da garantiert. Alleinunterhalter „Disko mit Gisbert“ brachte die Feierlustigen mit schwungvoller Musik schnell dazu, das Tanzbein zu schwingen. Höhepunkt des Tages war der Auftritt der Tanzmäuse aus Beierfeld, die mit Tanz und Akrobatik den Seniorinnen und Senioren ein Lächeln auf die Gesichter zauberten. Und zwischendurch brachten unsere Mädels vom Familienzentrum und vom Quartiersmanagement die rüstigen Rentner mit Sketchen und Gags immer wieder zum Lachen. Natürlich durfte da auch das eine oder andere Gläschen Sekt oder Bier nicht fehlen. Mit einem deftigen Abendessen wurde dann so langsam das Ende der bunten Party eingeläutet. So ging es für alle nach einer tollen Faschingsfeier frisch gestärkt und gut gelaunt nach Hause.

Fasching beim Eltern-Kind-Treff - da war richtig was los.
Gemeinsames Frühstück zum Einklang.
Alina Höhne begeisterte mit einer akrobatischen Vorführung.
Spiel, Spaß und Freude für Klein und Groß. Hier bei der Reise nach Jerusalem.
Einen Tag später stand bei den Senioren Party und Tanz auf dem Programm.
Ein Highlight: der Auftritt der Tanzmäuse aus Beierfeld.
Bei Bier und Sekt ließ es sich aushalten.