Volkssolidarität


Sachsen

Großes Kennenlernen zur Weihnachtsfeier

Schwarzenberg, 11.12.2019 | Volkssolidarität Westerzgebirge e.V.

Am Dienstag, 10. Dezember 2019, trafen sich die Bewohner der neuen Betreuten Wohnanlage der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V. zur ersten gemeinsamen Weihnachtsfeier. Das Team der Tagespflege Sonnenleithe hatte zum gemütlichen Kennenlernen geladen.

Stollen, Plätzchen und Lebkuchen standen auf den Tischen bereit. Die Tafel war weihnachtlich gedeckt. Kaffeeduft strömte aus der offenen Wohnküche der Tagespflege in den festlich geschmückten Raum. Im Hintergrund spielte sanft Weihnachtsmusik. Ein Räuchermännlein sorgte mit seinem Nebel für das richtige Ambiente.

 

Da ließen sich die neuen Bewohner der Betreuten Wohnanlage nicht zweimal bitten. Klar. Auf dem Laubengang hatte man sich schon gesehen. Am Briefkasten getroffen. Trotzdem wollte jeder beim großen Kennenlernen dabei sein. Bei Kaffee und Kuchen kamen alle schnell ins Gespräch. Wer wohnt wo? Wie ist die Wohnung so? Wo kommt man her? Was macht man den lieben langen Tag? Gesprächsstoff gab es für die neuen Nachbarn zu Hauf. So rückten die Bewohner der 31 barrierefreien Wohnungen bei der kleinen Weihnachtsfeier zusammen.

 

„Die Musik haben wir nach einer Weile sogar ausgestellt, so dass sich unsere Bewohner noch besser unterhalten konnten“, erklärte Pflegedienstleiterin Franziska Becher erstaunt. Mit der ersten Veranstaltung für die Bewohner war das Team der Tagespflege Sonnenleithe hoch zufrieden. Am Ende der Feier gab es nur glückliche Gesichter, die den kurzen barrierefreien Heimweg über die Flure und Laubengänge der Wohnanlage antraten.

Festlich gedeckt zum fürstlichen Fest.
Kein Platz blieb frei beim großen Kennenlernen.
Gesprächsthemen gab es zu Hauf bei der Weihnachtsfeier der Betreuten Wohnanlage Sonnenleithe.