Volkssolidarität


Sachsen

Ein Hauch von Hollywood zum Nachbarschafts-Café

Schwarzenberg, 09.05.2019 | Quartiersmanagement

Am 29. April 2019 traf sich Sarah Meyer vom Bürgerbüro Hofgarten mit ihren Senioren an ungewohnter Stelle zum Nachbarschafts-Café. Punkt 14.00 Uhr traf sich die Truppe am Ringkino in Schwarzenberg zu einer Sondervorstellung.

Aus der schier endlosen Auswahl an aktuellen Blockbustern, Geheimtipps und Meilensteinen der Filmgeschichte hatten sich die Seniorinnen und Senioren einen besonderen Film ausgesucht: „Der hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“.

 

HD war gestern – heut schaut man in „Vierkah“

Für die Hofgärtner und Sachsenfelder gab es aber erst einmal leckeres Kaffeetrinken in der Lounge des Filmpalastes. Die Teilnehmer tauschten sich über das Lichtspielhaus von Früher aus und erzählten von ihren letzten Kinobesuchen – die nicht selten eine kleine Ewigkeit zurück lagen. Katharina Repp, Inhaberin des Ringkinos, gab tolle Einblicke in die Kinowelt. „Bis vor drei Jahren liefen bei uns  auch noch Filme von der altbekannten Filmrolle. Mittlerweile läuft aber alles digitalisiert ab. Bei uns werden die Filme nicht in HD, sondern mit 4000K übertragen, was den Zuschauern ein wesentlich schöneres Bilderlebnis bietet“, betonte Frau Repp. Nach einem kleinen Rundgang durch das Kino hieß es „Film ab“ zur Privatvorstellung in Saal Nummer 3. Mit dem gewählten Film waren am Ende zwar nicht alle glücklich. Dennoch waren sich alle einig: „Wir hatten heute einen schönen Nachmittag miteinander und waren nicht allein zu Hause in unseren Wohnungen“.

 

 

Gesunde Ernährung im Mai

Das nächste Nachbarschafts-Café findet dann wieder in gewohnter Umgebung, in der Käthe-Kollwitz-Straße 8 statt. Ernährungsberaterin Silke Martin lädt zum Thema Gesunde Ernährung ein und zeigt, mit welchen Tricks man auch im Alter gesund durch den Alltag kommt.