Volkssolidarität


Sachsen

Was bedeutet Betreutes Wohnen?

Betreutes Wohnen heißt, dass Serviceleistungen mit dem Wohnen kombiniert werden. Sowohl das Umfeld als auch die Wohnungen sind barrierefrei und altersfreundlich gestaltet. Die Breite des zusätzlichen Serviceangebotes reicht von handwerklich-technischer Unterstützung für die Mieter bis hin zu pflegerischen Leistungen.

 

Damit gehört ein Betreutes Wohnen zwar im weitesten Sinne zu den ambulanten Diensten. Der Fokus liegt allerdings stärker auf dem Wohnen als auf der Pflege. Die Pflegeleistungen können bei Bedarf dazu bestellt werden, sind aber keinesfalls verpflichtend. Ein weiterer Vorteil des Betreuten Wohnen bei der Volkssolidarität Westerzgebirge e.V.: auf Wunsch kann dem Sicher-heitsbedürfnis der Mieter entsprechend jede Wohnung ohne großen technischen Aufwand mit einem Hausnotruf ausgestattet werden.

Selbständigkeit erhalten – Sicherheit bieten

Das Wohnumfeld und die Wohnung haben einen maßgeblichen Einfluss auf die selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung eines Menschen. Mit zunehmendem Alter wird die eigene Wohnung zum Lebensmittelpunkt und zum entscheidenden Faktor für die Lebensqualität. Denn Ältere und hoch betagte Menschen möchten ihr Leben auch weiterhin selbstbestimmt und sozial integriert bestreiten. Selbst bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit besteht oft der Wunsch, bis ans Lebensende im vertrauten Wohnumfeld zu bleiben.

Betreutes Wohnen im Seniorenzentrum Brünlasberg

Prof.-Dr.-Dieckmann-Straße 52 | 08280 Aue
In der ehemaligen Bünlasschule auf dem Auer Brünlasberg ist ein modernes Seniorenzentrum entstanden. Das Betreute Wohnen ist Bestandteil dieses Zentrums. Weitere Angebote des Seniorenzentrum Brünlasberg sind Altenpflegeheim, Tagespflege und ambulante Dienste. Das Haus mit seiner großzügigen Gartenanlage befindet sich in ruhiger Lage und bietet zugleich in unmittelbarer Nähe Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen und die Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr der Großen Kreisstadt Aue.

 

Barrierefrei wohnen
Im Betreuten Wohnen auf dem Brünlasberg werden durch die Volkssolidarität 27 Wohnungen mit einer jeweiligen Wohnfläche von 50m² bis 65m² vermietet. Alle Wohnungen sind barrierefrei eingerichtet und verfügen über einen großen Balkon in Südlage. Die Bäder sind neben einer Badewanne alle mit einer ebenerdigen Dusche ausgerüstet.

 

Sozial mittendrin
Wer möchte, kann sich in das Vereinsleben der Volkssolidarität einbringen und an Reisen, Gesang und Sport sowie geselligem Beisammensein teilnehmen. Während der Öffnungszeiten lädt zudem die Cafeteria des Seniorenzentrums zum Verweilen ein.

Betreutes Wohnen in der Saxonia

Robert-Koch-Straße 10 | 08340 Schwarzenberg
Weitere altersgerecht umgebaute Wohneinheiten befinden sich in der Robert-Koch-Straße 10 in Schwarzenberg (gleich neben dem ehemaligen Gebäude des Arbeitsamtes). Kennzeichnend für das betreute Wohnen in der Saxonia sind eine ruhige Lage und eine kurze Anbindung an Einkaufs-, Versorgungs- sowie öffentlichen Beförderungsmöglichkeiten (z.B. Apotheke, Friseur, Physiotherapie, Ring-Center, Bushaltestellen). Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit Gemeinschaftsräume bzw. sozio-kulturelle Betreuungen in Anspruch zu nehmen.

 

Umfassende Pflege- und Betreuungsangebote werden, wie auch in Aue, von den ambulanten Diensten der Volkssolidarität gewährleistet. Des Weiteren bieten wir Ihnen mit dem Hausnotruf einen Dienst zur Erhöhung Ihres häuslichen Sicherheitsgefühls an.