Volkssolidarität


Brandenburg

Wahl des neuen Verbandsbeirates der Uckermark

Ralf Tulke übernahm am Samstag, dem 11.05.2019 den Vorsitz des Verbandsbeirates Uckermark

Am Samstag, dem 11.05.2019 trafen sich die Delegierten des Verbandsbereiches Uckermark in der Begegnungsstätte „Karl Stoeffen“ in Prenzlau zur Wahl des neuen Verbandsbeirates Uckermark. Marianne Bischoff, die langjährige Vorsitzende des Beirates, übergab das Zepter an Ralf Tulke. Sie wird ihm noch eine Wahlperiode (4 Jahre) als Stellvertretung zur Verfügung stehen. So stellt man sich den Generationswechsel idealer Weise vor. Die Vorstandsvorsitzende Ines Große hat an der Beratung teilgenommen. Sie dankte in Ihrem Grußwort allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das geleistete Engagement.  

Für die nächste Wahlperiode wurden folgende Arbeitsschwerpunkte festgelegt:

  • Die Gestaltung des Generationswechsels im Haupt- und Ehrenamt
  • Die Sicherung der Zukunft des Mitgliederverbandes
  • Die Öffnung der Begegnungsstätten in den jeweiligen Sozialraum nach dem Vorbild der Mehrgenerationenhäuser, sowie die Unterstützung der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum
  • Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch die Förderung der Ausbildung von Fachkräften und die Einführung eines Tarifes für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Das gelingt natürlich nur:

  • wenn Hauptamt und Ehrenamt an „einem Strang“ ziehen und
  • wenn alle sozialen Dienste im jeweiligen Sozialraum mit der Kommunalpolitik und der regionalen Wirtschaft vernetzt sind.

Dafür wünschen wir allen Beteiligten beste Gesundheit, viel Freude und bei Gelegenheit auch ein bisschen Glück.