Volkssolidarität


Brandenburg

Gemeinschaftsgarten "Röbeler Vorstadt"

Gartenbesichtigung
Gartenplanung
Grüne Oase
Hecke
Herbstapfel

Nach oben

PresseInfo

Nachbarschaftsgefühl anpflanzen und ernten 

Wohngebiet im Wandel, so heißt es in der Röbeler Vorstadt und nun soll ein Gemeinschaftsgarten entstehen. Das Ziel für 2018 lautet, einen Ort zum Anziehungspunkt für Jung und Alt zu gestalten. Die Idee dazu kam von VertreterInnen der anliegenden Schulen, der Kita, Bewohnern aus dem Wohngebiet und dem Quartiersmanagement. Die Volkssolidarität als Betreiber des Wohngebietstreff und Quartiersmanagement wird das Projekt zunächst federführend begleiten, bis sich aus den Beteiligten ein „Kopf“ findet.  Im Mai 2018  trafen sich alle beteiligten zum Kick Off im Wohngebietstreff. Die Wohnungsbaugesellschaft war sofort begeistert und wird das Vorhaben mit finanziellen Mitteln unterstützen. Es gab bereits zwei weitere Planungsrunden, gemeinsam mit dem Landschaftsplaner, um das Projekt zum Leben zu erwecken. 

Der erste Spatenstich mit der Urbanisierung der Fläche wurde im November 2018 gemacht. Etwas später als der ursprüngliche Plan, da noch ein Antrag auf Landesmittel ausstand. Leider wurde das Projekt nicht berücksichtigt, aber durch zwei alternative Förderprogramme der Deutschen Post Code Lotterie und über anstiftung.de können wir die ersten Vorhaben starten. 

Die Waldring Grundschule konnte zudem dieses Schuljahr wieder eine Schulgarten AG aufrufen, welches auf großes Interesse von Schülern stößt. 

Im Frühjahr 2019 sollen die Gartenflächen zur Bewirtschaftung an die beteiligten Aktuere verteilt werden. Bis dahin gibt es Aktivitäten wie Vogelhäuser bauen, Vogelfutter Ringe selbst herstellen und noch vieles mehr!

Akteure und Gärtner gesucht!

Der Gemeinschaftsgarten bietet:

  • Mitmachangebot für Interessierte Mieter, Schulen und Kitas 
  • Gemeinschaft mit Jung und Alt
  • Sitz- und Grillecke 
  • Geräte – und WC Haus 

Der Garten braucht:

  • Teilnahme an Gemeinschaft und Mitmachen
  • Rücksichtsvoller Umgang mit Natur und Mensch
  • Beachtung der Gartenordnung
  • Interesse am Aufbau dieses Gartens
  • Sponsoren und Unterstützer

 

Kontakt/Info/Anmeldung:

Wohngebietstreffder Röbeler Vorstadt Clara Zetkin Str. 7, 16909 Wittstock/Dosse, Quartiersmanagement Lissy Boost (03394)475926 oder 0172/4258196  

E-Mail:quartier-wittstock@volkssolidaritaet.de