Volkssolidarität


Brandenburg

Unsere diesjährige öffentliche Spendensammlung brachte in unserem Verbandsbereich Oberhavel den stolzen Betrag von 24.941 € ein!

Vielen Dank den großzügigen Spendern und den ehrenamtlichen Sammlern, ohne welche diese Aktion nicht möglich wäre!

Mit IHREN Spenden habe SIE der Volkssolidarität geholfen !

Die Spenden dienen in diesem Jahr vorrangig der Unterstützung der sozialen Betreuung und der kulturellen Angebote in unseren Mitglieder- und Interessengruppen sowie der Seniorenakademie mit ihren vielfältigen und niedrigschwelligen Angeboten ohne Altersbegrenzung für „Jedermann/-Frau“; außerdem der Pflege der Außenanlagen und der Erneuerung von Spielgeräten in unserer Wohngruppe für benachteiligte Kinder und unserer Mutter-Kind-Einrichtung.

Konkrete Vorschläge der Volkssolidarität

Verbandsrat hat sozialpolitische Wahlthemen beschlossen

Mit Blick auf die bevorstehenden Wahlen in Brandenburg hat der Verbandsrat der Volkssolidarität e.V., Landesverband Brandenburg, Sozialpolitische Wahlthemen verfasst. Das zahlenmäßige Anwachsen der älteren Generation, die bedeutenden Unterschiede in der Altersabsicherung, das breite Spektrum ihrer Interessen stellen demzufolge besondere Ansprüche an die Politik.  Die Teilhabe älterer Menschen am kommunalen Geschehen müsse unbedingt verbessert werden, ihre ärztliche Betreuung und gegebenenfalls Pflege auf hohem Niveau gesichert sein.  Weil für viele Senioren Erlebnisse der Ausgrenzung, der Einsamkeit und auch der Armut lebensbestimmend seien, müsse die Politik wirksam gegensteuern. Die Volkssolidarität fordert ihre Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde auf, die Wahlprogramme dahingehend zu überprüfen, inwieweit die Interessen älterer Menschen Berücksichtigung finden und wie glaubwürdig sich eine Partei oder Wählervereinigung ihrer Themen annimmt. In ihren Wahlthemen hat die brandenburgische Volkssolidarität konkrete Vorschläge dazu unterbreitet, wie die Lage für ältere Menschen, aber auch für Familien und Kinder, verbessert werden kann und was für den Ausbau der sozialen Infrastruktur getan werden müsste.

weiterlesen

Neue Sprechzeiten ab 01.03.2019

Kreisgeschäftsstelle in Oranienburg ändert Sprechzeiten

Ab dem 01. März hat die Kreisgeschäftsstelle in Oranienburg folgende Sprechzeiten:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag

  • 09.00 Uhr - 12.00 Uhr

  • 13.00 Uhr - 15.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung