Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Tierpark einmal anders

„Nicht nur schauen, sondern ranklotzen“ ist die Devise!

Einige Schülerinnen und Schüler aus der 5.bis 9. Klassenstufe der Regionalen Schule Ueckermünde treffen sich alle 2 Wochen im Tierpark. Gemeinsam mit ihrer Schulsozialarbeiterin Frau Gronow von der Volkssolidarität Uecker-Randow e. V. und Frau Dr. Rohrhuber vom Tierpark, schauen sie, in wieweit und wo der Tierpark die Unterstützung durch die Jugendlichen benötigt. So helfen die Schüler und Schülerinnen z. B. bei der Pflege der Gehege, beim Tischler und sie können auch schon mal hinter die Kulissen schauen, so z. B. in die Filteranlagen und Aufzuchtstationen.

Tiere beobachten und ein Tagebuch darüber führen, wie sich das Tier verändert, sind Aufgaben, die bei den Schülern großes Interesse wecken.

Im Tierpark Ueckermünde sind viele Mitarbeiter beschäftigt, denen die Kinder und Jugendlichen bei der Arbeit über die Schulter schauen konnten. Im Rahmen der Berufsorientierung lernen die Schüler diese Berufe und die dazugehörigen Tätigkeiten kennen und schätzen.

 

Die Schüler unterstützen den Tierpark in ihrer Freizeit im Rahmen der Angebote durch Frau Gronow am Nachmittag.