Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Sommerferien 2016

Im Rahmen der Sommerferien gestalten die Schulsozialarbeiterinnen der Volkssolidarität Uecker-Randow, Angelika Trapp, Europaschule Arnold Zweig in Pasewalk und Ramona Gronow, Regionale Schule Ehm Welk in Ueckermünde sowie Karina Stolp von der AWO, Gymnasium Ueckermünde, gemeinsam mit Schülern ihrer Schulen, die erste freie Zeit in diesen Ferien im Zerum.

 

Die Kinder aus Ueckermünde und Pasewalk lernten sich bei Kooperationsspielen und gemeinsamen Aktivitäten zu Wasser und zu Lande näher kennen:

  • Pizza backen
  • Paddeln auf der Uecker
  • gemeinsames Lagerfeuer
  • Besuch der Tatoomalerin Antonia Herzfeld
  • Besuch bei den Seenotrettern mit Ausfahrt mit dem Schiff „Eugen“

 

Auch die vielen Hundebesitzer am Leuchtturm freuten sich über unseren Besuch. Die Huskys wurden nach allen Methoden verwöhnt. So manch einer hätte gerne einen Hund mitgenommen. Alles waren schöne Erlebnisse, von denen die Kinder noch lange erzählen können. Neue Freundschaften entstanden zwischen Ueckermünde und Pasewalk.

 

Michelle und Marlene, Mädchen aus der 9. Klasse der Regionalen Schule Ueckermünde und Romian, Schüler der 8. Klasse des Gymnasiums, waren bereit, als Betreuer einmal aktiv zu sein. Später möchten sie gerne im sozialen Bereich arbeiten. Sie organisierten eine tolle Nachtwanderung für die Kinder und waren dabei äußerst einfallsreich. Jeder hatte wohl in dieser Nacht die Angst im Nacken. Am Leuchtturm in Ueckermünde fand diese Wanderung ein schönes gemütliches Ende unter dem Abendhimmel und dem Licht des Leuchtturmes.

 

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken, dem Zerum, AntoniaHerzfeld und den Seenotrettern. Ein besonderer Dank gilt den jungen Betreuern, “Ihr seid Spitze“.

 

Die Schulsozialarbeit aus Landes- bzw. ESF-Mitteln kontinuierlich unterstützt.