Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Ferienfahrt vom 24. bis 28.07.2017

Ferienfahrt 2017 zur Integration von hilfebeanspruchenden Kindern aus sozial schwachen Familien des Uecker-Randow-Region, die aufgrund ihrer sozialen Situation nicht selbst in der Lage sind gemeinsam mit ihren Eltern Ferienreisen durchzuführen

Nach einer längeren Vorbereitungsphase konnte der Bereich „Ambulante Hilfen zur Erziehung (AHzE) der Volkssolidarität Uecker-Randow e.V.“ die Ferienerholung für Kinder aus sozialschwachen Familien in der Woche vom 24. bis 28.07.2017 erfolgreich durchführen. Das Projekt als pädagogische Erlebnis- u. Bildungsveranstaltung mit familiärem Charakter wurde in der Jugendherberge Flessenow praktisch umgesetzt. Das 5-Tage-Programm, welches den Rahmen u. die Inhalte für pädagogische Interventionen u. freie Entfaltungsmöglichkeiten für die 47 teilnehmenden Kinder u. Jugendliche bot, beinhaltete folgende Aktivitäten für Groß u. Klein:

 

  • Erkundung der Jugendherberge, ihrer unmittelbarer Umgebung einschließlich der Badestelle,

  • Quiz u. Spiele zum gegenseitigen Kennenlernen,

  •  Sportfest der anderen Art unter Eigenregie der Kinder und Jugendlichen,

  • Floßbau verbunden mit „Schatzhebung“,

  • Grillabend mit Lagerfeuer u. Musik auf dem Gelände der Jugendherberge (JHB),

  • Lagerfeuer mit Stockbrotessen,

  • witterungsentsprechende Möglichkeit zum Baden im See unter Aufsicht mit Absicherung durch zwei Rettungsschwimmer,

  • Nutzung der Möglichkeit der JHB u. deren unmittelbarer Umgebung für die Wahrnehmung gemeinsamer u. individueller Freizeitgestaltung (Spiel- u. Sportplatz, Freizeitraum usw.).

 

Bei allen Aktivitäten, gemeinsamen Erlebnissen, Gesprächen u. vielfältigen Möglichkeiten der Mitgestaltung durch die Kinder u. Jugendlichen stand die Förderung selbstbewussten u. verantwortungsvollen Handelns für sich selbst u. für die gesamte Gruppe, das erlernen, die Festigung u. Anwendung sozialer Kompetenzen u. Übernahme positiver Verhaltensweisen (Vorbildrolle) in das Individualalltagsleben in der Familie bzw. im eigen sozialen Umfeld im Mittelpunkt.

 

Am Heimfahrtag konnten alle Kinder u. Jugendliche sowie die Gruppenleiter / Betreuer auf eine ereignis- u. lehrreiche, aber auch freudvolle u. lustige Woche trotz des vielen Regen und Sturm zurückblicken.

Wir bedanken uns bei der ARD-Fernsehlotterie, Stiftung Deutsches Hilfswerk und dem Paritätischem Gesamtverband für die finanzielle Unterstützung.

Torgelow, den 11.08.2017

 

Barbara Spornitz
Bereichsleiterin AHzE