Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Drei neue seniorTrainer/innen

Im Rahmen des Landesprojektes „Weiterbildung älterer Menschen für bürgerschaftliches Engagement als seniorTrainer/in“ fand am 16. November 2017 die Abschlussveranstaltung in Schwerin statt. Im Demmlersaal des Schweriner Rathauses fanden sich die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Grundkurses „Erfahrungswissen für Initiativen  - EFI“ Mecklenburg-Vorpommern ein, um das Zertifikat „seniorTrainer/in“ zu erhalten. Mit dabei waren einige Agenturleiterinnen aus Rostock, Schwerin und Torgelow.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung mit einem rhythmischen Tango, gespielt von Bente Breme auf der Gitarre, begrüßte Helga Bomplitz, die Projekt- und Kursleiterin in M-V, alle Anwesenden und wertete den Grundkurs 2017 aus. Sie stellte dabei auch unter anderem die einzelnen Projekte der neuen seniorTrainer/innen vor und erläuterte die verschiedenen Inhalte. Insgesamt wurden seit den letzten 15 Jahren bis heute 640 seniorTrainer/innen in Mecklenburg-Vorpommern weitergebildet.

Danach erfolgten Grußworte von Elvira Henke aus dem Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V, vom Stadtpräsidenten der Landeshauptstadt Schwerin, Stefan Nolte und Martin Schäfer von der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement M-V. Nach einem weiteren Musikstück sprach Rudolf Wollenberg, seniorTrainer aus Schwerin, über die neuen Verantwortungsrollen der seniorTrainer in M-V. Er und Anneliese Obst, unsere senior Trainerin aus Torgelow, dankten Helga Bomplitz und Christine Dechau vom Seniorenbüro Schwerin mit Blumen und herzlichen Worten für die kompetente Anleitung, die interessanten und wissenswerten Vorträge und Projektpräsentationen, die im Grundkurs ausgeführt wurden.

Die Projekte unserer neuen seniorTrainer/innen beinhalten folgende Vorhaben: Anneliese Obst nennt ihr Projekt „Nach Gusto“ – bedeutet nach Neigung oder Vorliebe - . Es geht hier um die Stärkung und Mitwirkung der Dorfgemeinschaft bei gemeinsamen Vorhaben wie Kochen, Backen, Fotografieren, Handarbeiten und vieles mehr. Jeder kann sich einbringen und seine Vorlieben in der Gemeinschaft mit den anderen ausüben. Das Ziel ist, füreinander da zu sein, sich gegenseitig zu helfen und miteinander im Damerower „Dörphus“ das Dorfleben zu gestalten. Dabei unterstützen die örtlichen Vereine, die Gemeinde Rollwitz und die seniorTrainer/in-Agentur im Mehrgenerationenhaus Torgelow des Volkssolidarität Uecker-Randow e. V..

Adelheid Adlers Projekt heißt „GUTES essen – EINFACH kochen“. Das Ziel dieses Projektes ist es, alle Altersgruppen, die wollen, zu gesunder Ernährung motivieren, Kocherlebnisse ermöglichen, über Nahrungsmittel informieren und Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen. Ihre Ange-bote veröffentlicht Frau Adler über den „Dörpkieker“, nutzt Projekttage an Schulen, in Kitas und informiert die Ortsgruppen des VS UER e. V. Hilfreiche Unterstützung findet sie im Mehrgenerationenhaus Torgelow, im Familienzentrum Ueckermünde und auch in der „Pelltüftenkök“ in Jatznick.

Das dritte seniorTrainer/in Projekt wird von Monika Wagener geführt. Sie nennt es „Herbstzeitlose“. Als ehrenamtliche Betreuerin für an Demenz erkrankte Menschen möchte sie zur Entlastung der pflegenden Angehörigen in den Familien aber noch mehr beitragen. Sie möchte den Familien eine Atempause verschaffen, etwas tun, dass sie aus der Isolation herauskommen, soziale Kontakte ausserhalb der Familie organisieren. Situationen schaffen, die die pflegenden Angehörigen und die Erkrankten in schöner Erinnerung bleiben. Um das Ziel zu erreichen, bedarf es einer guten Zusammenarbeit zwischen Ehrenamt und Hauptamt. Diese Unterstützung findet Frau Wagener im Volkssolidarität Uecker-Randow e.V., in der seniorTrainer/in-Agentur UER im Mehrgenerationenhaus Torgelow, beim Behinderten- und Seniorenbeirat sowie Sozialbeirat der Stadt Torgelow. Die bestehenden Netzwerke können dafür genutzt und ausgebaut werden.

Zum Abschluss des Nachmittags überreichte Elvira Henke vom Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V, die Zertifikate und Blumen an die neuen seniorTrainer/innen mit Unterstützung der Agenturleiterinnen.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch, besonders auch unseren drei neuen zertifizierten seniorTrainer/innen Adelheid Adler, Anneliese Obst und Monika Wagener und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Übrigens: Ein neuer Kurs beginnt im Februar 2018 in Schwerin!!!

 

Team der seniorTrainer/in Agentur UER Torgelow