Volkssolidarität


Dringender Bedarf von Schutzkleidung in der Pflege

„Bündnis für Gute Pflege“ wendet sich an Bundesgesundheitsminister

Mit einem Brief an Minister Spahn (CDU) und die zuständigen Landesminister/-innen appelliert das „Bündnis für Gute Pflege“ die Ausstattung mit Schutzkleidung in der Pflege mit höchster Priorität voranzutreiben.

weiterlesen

Spürbares Rentenplus im Juli

Renten in Ostdeutschland steigen um 4,2 Prozent

Aus dem Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zur Rentenwertbestimmungsverordnung 2020 geht hervor, dass sich die insgesamt positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Jahr 2019 auch für Rentner/-innen bemerkbar macht.

weiterlesen

Corona-Sonderprämie von 1.500 Euro in der Pflegebranche

Arbeitgeberverband BVAP einigt sich auf Tarifvertrag

Die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) haben sich auf Eckpunkte eines Tarifvertrages für eine Corona-Sonderprämie in Höhe von 1.500 Euro geeinigt.

weiterlesen

Bericht der Rentenkommission zeigt keine Perspektive auf

Kommentar des Präsidenten der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff

Den heute vorgelegten Bericht der Rentenkommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ kommentiert der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff wie folgt: „Die Rentenkommission hatte den Auftrag, Wege zu einer nachhaltigen Sicherung und Fortentwicklung der Alterssicherungssysteme zu finden. Das ist ihr offensichtlich nicht gelungen.“

weiterlesen

Kein „Weiter-So“ bei den Regelsätzen

Volkssolidarität fordert bedarfsgerechte Leistungen der Grundsicherung

Nach Auffassung der Volkssolidarität werden die aktuellen Regelsätze in der Grundsicherung ihrem Auftrag, neben dem physischen Überleben auch ein Mindestmaß an gesellschaftlicher Teilhabe zu sichern, nicht gerecht. In diesem Jahr ist die Bundesregierung verpflichtet, die Regelsätze grundlegend neu zu bemessen.

weiterlesen

Arbeit muss sich auch für Jugendliche lohnen

Volkssolidarität unterstützt Initiativen zur Abschaffung der Kostenheranziehung von Jugendlichen

Bei einer Anhörung des Familienausschusses hat sich am Montag eine Mehrheit der befragten Expert/-innen für die Abschaffung des Kostenbeitrags von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe sowie in Pflegefamilien ausgesprochen.

weiterlesen

Im August des vergangenen Jahres fand in Markleeberg eine Veranstaltung der Volkssolidarität mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) statt. Begleitet wurde die Diskussion zur Behebung des verbreiteten Pflegenotstandes von Protesten gegen eine beabsichtigte Reform der Intensivpflege bei Beatmungspatient/-innen.

weiterlesen

Die Altenpflegeheime in Deutschland brauchen rund 120.000 zusätzliche Pfleger/-innen, um eine adäquate Versorgung ihrer Bewohner/-innen zu gewährleisten. Zu diesem Fazit kommt das Gutachten eines Forscherteams um Prof. Heinz Rothgang von der Universität Bremen, welches am 25. Februar in Berlin vorgestellt wurde.

weiterlesen

Volkssolidarität fordert Kindergrundsicherung

KiZDigital ist ein erster Schritt in die richtige Richtung

Das Bundesfamilienministerium hat als weitere Stufe der Umsetzung des Gesetzes zur zielgenauen Stärkung von Familien und ihren Kindern durch die Neugestaltung des Kinderzuschlags und die Verbesserung der Leistungen für Bildung und Teilhabe (Starke-Familien-Gesetz) den „Kinderzuschlag Digital“ (KiZDigital) eingeführt.

weiterlesen

Bundesregierung prognostiziert weiteres Absinken des Rentenniveaus

Volkssolidarität fordert Erwerbstätigenversicherung

Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine große Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion ist zu entnehmen, dass nach aktuellen Prognosen das Rentenniveau bis zum Jahr 2045 von aktuell 48 auf 43 Prozent absinken wird.

weiterlesen