Volkssolidarität


Sozialberatung

Zusatzinformationen zu Gesundheit / Behinderung / Prävention

Ratgeber/Broschüren

„Volkssolidarität – Aktiv für Demenzkranke“
Mit mehr als 150 Einrichtungen in den neuen Bundesländern, die über 300 Betreu­ungsangebote für Menschen mit demenziellen Erkrankungen vorhalten, kommt die Volkssolidarität als Sozial- und Wohlfahrtsverband ihrer gesellschaftlichen und sozialen Verpflichtung nach, sich einem Thema anzunehmen, das vor dem Hinter­grund der demographischen Entwicklung leider immer mehr an Bedeutung gewinnt. In der Broschüre „Sie sind nicht allein! Hilfe für Angehörige“, erläutern Fachleute unseres Verbandes verschiedene Betreuungsformen und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung sowie Zugänge zu entlastenden Angeboten.

 

Antworten auf viele Fragen finden Sie in der Broschüre des Bundesministerium für Gesundheit "Ratgeber zur gesetzlichen Krankenversicherung“
Stand: Januar 2015; Umfang: 134 Seiten
Diese Broschüre wird als barrierefreies pdf angeboten.

 

Mit welchem Alltagsverhalten können Sie Krankheiten vermeiden und Gesundheit erhalten? Welche gesundheitsförderliche Maßnahmen müssen in allen Lebensbereichen eine Rolle spielen?
Der „Ratgeber zur Prävention und Gesundheitsförderung“ des Bundesministerium für Gesundheit gibt wichtige Hinweise.
Stand: Januar 2015, Umfang: 130 Seiten
Diese Broschüre wird als barrierefreies pdf angeboten.

 

Informationen für Demenzkranke und ihre Angehörigen
Die Broschüre bietet einen Überblick über die Pflege von demenziell Erkrankten und beantwortet die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit dem Umgang und dem Alltag mit Demenz. Dabei sind außerdem die Neuerungen aus dem Pflegestärkungsgesetz I hervorgehoben.

 

Bei Alzheimer-Kranken und anderen Demenzkranken treten spezielle Fragen auf, wenn es um die Antragstellung, Begutachtung und die anzuerkennenden Leistungen der Pflegeversicherung geht. Der Leitfaden zu Antragstellung, Begutachtung, Widerspruchsverfahren und Leistungen wendet sich an Angehörige, Fachleute und ehrenamtliche Helfer. Er gibt Tipps, Erläuterungen und Hilfen im Umgang mit der Pflegeversicherung. Mehr dazu unter: https://shop.deutsche-alzheimer.de/broschueren/33/leitfaden-zur-pflegeversicherung

 

Broschüre PARITÄT „Ihre Rechte als Patient“

 

Broschüre des SoVD "Für umfassende Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben - Positionen und Forderungen des SoVD“

 

Anträge/Formulare

Anträge nach dem Schwerbehindertenrecht in den Bundesländern

Berlin

Brandenburg

Mecklenburg-Vorpommern

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Thüringen

Baden-Württemberg

Bayern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

 

Checklisten

Notfallmappe Krankenhaus-Einweisung

Notfallmappe mit Formularen zum Ausfüllen