Volkssolidarität


Termine

Termine Volkssolidarität

25. Oktober 2019, 09.30 - 15.30 Uhr, Berlin

Werkstatt für Sozialberater/-innen der Volkssolidarität

Die Anforderungen, die an die in der Sozialarbeit Tätigen der Volkssolidarität gestellt werden, u.a. durch neue gesetzliche Regelungen, immer komplexer werdende Hilfebedarfe und die Notwendigkeit derVernetzung in der Sozialarbeit, sind groß und nehmen immer weiter zu.

Weiterlesen
14. November 2019 - 15. November 2019, Berlin

Jetzt wird´s personell – Wer pflegt die kommenden Generationen?

Der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) e.V. veranstaltet ein Symposium mit dem Titel „Jetzt wird´s personell – Wer pflegt die kommenden Generationen?“.

Weiterlesen
18. November 2019, 09.30 - 15.30 Uhr, ver.di, Berlin

Sozialpolitisches Fachgespräch der Volkssolidarität

Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind die Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland in vielerlei Hinsicht noch nicht angeglichen. Jährlich belegen die offiziellen Statistiken und Befragungen, dass in Ostdeutschland das Gehaltsniveau deutlich niedriger, die Arbeitslosigkeit spürbar höher und die allgemeine Zufriedenheit der Menschen signifikant geringer ist.

Weiterlesen
25. November 2019, 09.30 - 16.30 Uhr, Jugendgästehaus der Berliner Stadtmissionam Berliner Hauptbahnhof, Berlin

Umgang mit Vorurteilen und Ausgrenzung in der pädagogischen Arbeit

Fachtagung der Volkssolidarität Bundesverband e. V. mit Unterstützung des Projekts "Beratung gegen Rechts" des Paritätischen Gesamtverbandes zum Thema „Umgang mit Vorurteilen und Ausgrenzung in der pädagogischen Arbeit". 

Weiterlesen
02. Dezember 2019 - 03. Dezember 2019, 10.00 - 15.00 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Deutsche Antidiskriminierungstage: Was divers macht

Mit den Antidiskriminierungstagen will die Antidiskriminierungsstelle unter dem Motto „Was divers macht“ mit Vertreter/-innen aus deutscher und internationaler Politik und Forschung sowie Akteur/-innen aus Unternehmen und Verwaltung, Wirtschaft, Kultur, Medien, Bildung und Zivilgesellschaft zusammenkommen und über Zukunftsfragen der Antidiskriminierungsarbeit diskutieren.

Weiterlesen