Volkssolidarität


Sachsen-Anhalt

Die Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. gehört mit ihren 24.676 Mitgliedern in 13 Kreis- und Regionalverbänden zu den mitgliederstarken sozialen Verbänden in Sachsen-Anhalt.

weiterlesen

Strahlender Sonnenschein begleitete die Tanzgruppen und Chöre bei ihrem Auftritt zum Aktionstag der Volkssolidarität im Goethepark der Landesgartenschau Burg am letzten Septemberwochenende.

weiterlesen

Am 31.07.2018 begrüßte die Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. ihre Auszubildenden der Altenpflege. 7 Auszubildende als AltenpflegerIn im ersten Lehrjahr verstärken ab sofort die Teams der Sozialstationen des Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt e.V..

weiterlesen

Fußball und Suche nach Arbeitnehmern sowie Vorstellen einer Beratungsstelle für Kranke und Behinderte– passt das? Ja, und wie.

weiterlesen

Alljährlich werden durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) in allen Sozialstationen der Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. Qualitätsprüfungen durchgeführt und die Transparenzberichte der Einrichtungen veröffentlicht.


Seit Februar 2018 werden die ambulanten Pflegedienste geprüft, mit der Gesamtnote von 1,2  in Halle  begannen die Prüfungen. Es folgten mit 1,4 Sangerhausen sowie Naumburg mit der Gesamtnote 3,3. Geprüft wurde auch der ambulante Pflegedienst in Staßfurt mit der Gesamtnote 1,3. Dazu gekommen ist im Juni der Pflegedienst im Harz mit der Note 1,3, der Pflegedienst in Lutherstadt Eisleben mit 1,0,   Haldensleben mit 1,2 sowie Gardelegen mit 1,5. Weitere Prüfungen folgen.

 

 

Im Januar 2018 öffneten drei neue Beratungsstellen für alle Menschen mit Krankheiten und Behinderungen sowie deren Angehörige, so in Naumburg, Magdeburg und Halle. Angesiedelt ist die "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung" (EUTB) beim Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. Die EUTB wird vom Bundesministerium für Arbeit- und Soziales gefördert und ist kostenlos.

weiterlesen