Volkssolidarität


Thüringen

Datenschutzerklärung

Die Domain www.volkssolidaritaet.de wird vom Volkssolidarität Bundesverband e.V. betrieben. Die Seiten der Volkssolidarität Ostthüringen gGmbH sowie des Regionalverbandes Ostthüringen e.V. sind dieser Domain untergeordnet.

Die folgende Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Volkssolidarität Regionalverband Ostthüringen e.V. sowie der Volkssolidarität Ostthüringen gGmbH, die sich verantwortlich gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung zeigen.

 

Nutzung der Website

Sie können unsere Seite grundsätzlich ohne die Eingabe von Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse o.ä. nutzen.

 

Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

1. Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (früher: Piwik), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Motomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

2. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren: http://piwik.shc.eu/index.php?module=CoreAdminHome&action=optOut&language=en".

3. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse werden anonymisiert, d.h. gekürzt, verwendet und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

4. Das Programm Piwik ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/.

 

Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie dies gern unabhängig von unserer Webseitennutzung, zum Beispiel via Telefon oder Postweg, tun.

Wir geben Ihnen die Möglichkeit, uns direkt per Klick über unsere Webseite zu kontaktieren. Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, müssen Sie neben Ihrem Anliegen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Auch wenn Sie uns direkt per E-Mail kontaktieren, erhalten wir Ihre E-Mail-Adresse. Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Übertragung von Informationen per E-Mail nicht zu 100 % sicher ist.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail (oder ggf. auf anderem Wege) werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

In jedem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben und gegen Missbrauch schützen. Unsere Mitarbeitenden sind von uns zur Verschwiegenheit und zum Schutz Ihrer Privat- und Persönlichkeitssphäre verpflichtet worden. Zugriff auf personenbezogene Daten haben bei uns nur jene Mitarbeitenden, die diese Daten zur Durchführung ihrer Aufgaben innerhalb der verantwortlichen Stelle benötigen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen (§ 5 BDSG bzw. Art. 5 EU-DSGVO) verpflichtet haben, diese einzuhalten.

Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt nach § 28 Absatz 1 und Absatz 3 BDSG, bzw., ab dem 25.05.2018, Art 6. Absatz 1 EU-DSGVO, jeweils nur in dem Umfang, der für die Durchführung eines Vertragsverhältnisses zwischen der Volkssolidarität Ostthüringen gGmbH bzw. dem Volkssolidarität Regionalverband Ostthüringen e.V. als verantwortlicher Stelle, und dem Besucher, als Betroffenem, erforderlich ist.

 

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns oder direkt an den unten angegebenen Datenschutzbeauftragten wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

 

Sonstiges

Wir weisen Sie darauf hin, dass die von uns veröffentlichten E-Mail-Adressen sowie unsere Kontaktformulare ausschließlich zur anlassbezogenen Kommunikation zu verwenden sind und nicht für Werbezwecke genutzt werden dürfen.

 

Datenschutzbeauftragter

TANDEL-CONSULTING

Herr Marc Tandel

Eilenburger Straße 59

04317 Leipzig

E-Mail: Kontakt@Tandel-Consulting.de