Volkssolidarität


Rentenwertbestimmungsverordnung 2019

Renten in den neuen Bundesländern steigen um knapp 4 Prozent

Aus dem Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zur Rentenwertbestimmungsverordnung 2019 geht hervor, dass sich die fortgesetzt positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt auch in der Entwicklung der gesetzlichen Rente bemerkbar macht.

weiterlesen

Bundesverband Hausnotruf e.V. gegründet

Volkssolidarität ist Gründungsmitglied

Am 27. März 2019 gründete sich in Berlin der Bundesverband Hausnotruf e.V., dem neben 20 anderen Anbietern von Hausnotruf-Leistungen auch die Volkssolidarität beigetreten ist. Mitglieder des neugegründeten Verbandes sind Organisationen und Unternehmen, die entweder den Hausnotruf als Dienstleistung anbieten oder Hausnotrufzentralen betreiben.

weiterlesen

Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ 2019

Präsident der Volkssolidarität zu Gast in Leipzig

Der Präsident der Volkssolidarität, Dr. Wolfram Friedersdorff, betonte bei der Eröffnung des Bundeswettbewerbs "Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege" am 04.03.2019 in Leipzig die Notwendigkeit einer menschenwürdigen Betreuung und Versorgung pflegebedürftiger Menschen.

weiterlesen

Gute Pflege braucht sichere und zukunftsfeste Rahmenbedingungen

Volkssolidarität fordert fundierte Finanzierung menschenwürdiger Pflege

Das Besondere von Pflege ist die Unplanbarkeit des Eintritts, ihre Dauer und Unabsehbarkeit im Verlauf: häufig nimmt der Schweregrad der Pflegebedürftigkeit und des Umfangs der Verpflichtungen der Pflegenden im Laufe der Zeit zu. Daher ist der Bedarf an verlässlicher, bedarfsorientierter Unterstützung im Alltag groß.

weiterlesen

Rassismus geht uns alle an

Volkssolidarität zum Internationalen Tag gegen Rassismus

1966 riefen die Vereinten Nationen den 21. März als Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung aus. Der Präsident der Volkssolidarität, Dr. Wolfram Friedersdorff, nimmt den heutigen Tag zum Anlass, um Position gegen Rassismus und Antisemitismus zu beziehen.

weiterlesen

Gesundheitschancen verbessern

Volkssolidarität ist Mitglied im Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Am 14.03.2019 hat Frau Sabine Dummert vom Bundesverband der Volkssolidarität die Beitrittserklärung an den stellvertretenden Leiter der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Herrn Prof. Dr. Martin Dietrich, übergeben.

weiterlesen

Ein Jahr Große Koalition

Bündnis "Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle“ vergibt Zwischenzeugnis

Anlässlich des einjährigen Jubiläums der Wiederwahl Angela Merkels (CDU) zur Bundeskanzlerin am 14.03.2018 hat das Bündnis „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle“ der regierenden großen Koalition im Rahmen einer Kundgebung vor dem Bundeskanzleramt ein Zwischenzeugnis ausgestellt.

weiterlesen

Am 26. Mai 2019 wird das Europäische Parlament gewählt. Diese Wahl wird stärker als frühere Wahlen über die weitere Entwicklung der Europäischen Union entscheiden. Die Volkssolidarität als Sozial- und Wohlfahrtsverband, der nach seinen Selbstverständnis Interessen seiner Mitglieder, Mitarbeiter/-innen, der von ihm Betreuten und von Menschen mit Hilfebedarf vertritt, ist diese Entwicklung nicht gleichgültig.

weiterlesen

Vorschlag zur Grundrente

Netzwerk Gerechte Rente fordert die Einführung ohne Bedürftigkeitsprüfung

Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung müssen sich auch für Menschen, die unterdurchschnittlich verdienen, lohnen. Durch den vor allem in Ostdeutschland ausufernden Niedriglohnsektor und das seit der Jahrtausendwende deutlich abgesunkene Leistungsniveau der gesetzlichen Rente steigt jedoch der Anteil der Rentner/-innen, die trotz vieljähriger Beschäftigung nur eine geringe Rente beziehen, zum Teil sogar unterhalb des Grundsicherungsniveaus.

weiterlesen

Kinderrechte ins Grundgesetz

Volkssolidarität unterstützt die Initiative des Kinderhilfswerks

Die Volkssolidarität will die zeitnahe Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz als Mitglied der „Initiative Kinderrechte ins Grundgesetz“ aktiv voranbringen und durch gezielte Aktionen in Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Social-Media-Plattformen unterstützen.

weiterlesen