Newsletter Volkssolidarität e.V. Newsletter
Juli 2019

Konferenz der Volkssolidarität

Herausforderungen für die Sozialwirtschaft: Klimaschutz, Fachkräfte, Wohnraum

Am 14. Juni diskutierten rund 50 Führungskräfte der Volkssolidarität zusammen mit externen Gästen aus Wirtschaft, Politik und dem Sozialwesen über neue zentrale Fragestellungen, die die Sozialwirtschaft in Zukunft verstärkt betreffen werden. Zur Dokumentation mit Bildergalerie

Ökologische Transformation sozial gestalten

Aufruf des Präsidenten der Volkssolidarität

Anlässlich der Konferenz der Volkssolidarität „Herausforderungen für die Sozialwirtschaft: Klimaschutz, Fachkräfte, Wohnraum“ in Berlin ruft Verbandspräsident Dr. Wolfram Friedersdorff dazu auf die ökologische Transformation demokratisch und sozial verträglich zu gestalten. Zur Meldung

Volkssolidarität fordert Recht auf Adoption für alle

Stellungnahme zur Stiefkindadoption in nichtehelichen Familien

Das Bundesverfassungsgericht hat den Ausschluss nichtehelicher Familien von der Stiefkindadoption als nachteilig und nicht realitätsgerecht erklärt. Die Gesetzgebung ist aufgerufen bis zum 31. März 2020 eine verfassungsgemäße Regelung dazu zu treffen und hat ein Diskussionspapier zur Stiefkindadoption vorgelegt. Die Volkssolidarität nimmt zu diesem Papier Stellung und fordert den Gesetzgeber dazu auf, die Adoption von Stiefkindern und fremden Kinder für alle ehelichen und nichtehelichen Lebensgemeinschaften sowie für Einzelpersonen zu ermöglichen. Zum Papier

Fachtag der Volkssolidarität

Kampagne 75. Jahrestag und Mitglieder- und Mitarbeitergewinnung

Der Fachtag zum Thema Kampagnengestaltung im Rahmen der Vorbereitung des 75. Jahrestages der Volkssolidarität im Jahr 2020 fand am 19. Juni statt. Ziel der Veranstaltung war es, einen Meinungsaustausch zu einer Kampagne im Verband voranzutreiben. Zur Dokumentation mit Bildergalerie

Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche

Volkssolidarität ist Gründungsmitglied

Die Volkssolidarität Bundesverband e. V., der Arbeiter-Samariter-Bund, die AWO, der Diakonische Dienstgeberverband Niedersachsen und der Paritätische Gesamtverband haben gemeinsam die „Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche“ (BVAP) in Berlin gegründet. Ziel des neugegründeten Verbandes ist ein repräsentativer Tarifvertrag in der Pflege. Zur Meldung

Volkssolidarität als Expertin zum SGB VIII Prozess geladen

Stellungnahme der Volkssolidarität zum Thema „Prävention im Sozialraum“

Im Rahmen des laufenden Dialogprozesses zur SGB VIII-Reform wurde die Volkssolidarität zur Sitzung der Arbeitsgruppe „Mitreden-Mitgestalten“ zum Thema „Prävention im Sozialraum“ als eine von acht Expert/-innen ins Familienministerium geladen. Die Stellungnahme der Volkssolidarität finden Sie hier.

Steigende Altersarmut

Volkssolidarität fordert Grundrente

Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) belegt, dass nach geltender Rechtslage die Zahl der armutsgefährdeten Senior/-innen spürbar ansteigen wird. Um den drohenden Anstieg von Altersarmut abzuwenden, setzt sich die Volkssolidarität für die Einführung des Vorschlags zur Grundrente des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ein. Zum Beitrag 

Besserverdienende leben länger

Volkssolidarität fordert Ausgleich in der Rente

In Deutschland ist die Lebenserwartung von Menschen stark vom Lebenslohneinkommen abhängig. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des DIW. Die Volkssolidarität bewertet den Zusammenhang von Einkommen und Lebenserwartung in Deutschland als höchst bedenklich und fordert wiederholt Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse zu bekämpfen. Zum Beitrag

Bevölkerungsentwicklung in Ostdeutschland

Volkssolidarität fordert gezielte Förderung der neuen Bundesländer

Eine kürzlich veröffentlichte Studie des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt auf, dass sich die Bevölkerungsentwicklung in Ostdeutschland von der der restlichen Bundesrepublik abgekoppelt hat. Die Volkssolidarität, die vor allem in den neuen Ländern aktiv ist, fordert eine gezielte Strukturpolitik, um den ostdeutschen Regionen Entwicklungschancen zu geben und der zunehmenden sozialen Spaltung in unserem Land entgegenzuwirken. Zur Meldung

Gerechte Renten für den Osten

Podiumsdiskussion mit Xaver Ketterl vom Volkssolidarität Bundesverband e. V.

Seit Jahren steigt die Zahl derer, die von ihrer Rente nicht leben können. Damit das Rentenniveau nicht noch weiter sinkt, braucht es vor allem in Ostdeutschland neue Konzepte. Bei der Podiumsdiskussion der LINKEN Fraktion im Landtag Brandenburg nahm auch Xaver Ketterl, Referent für Sozialpolitik, teil. Zum Beitrag

Konzertierte Aktion Pflege

Volkssolidarität fordert solide Finanzierung

Die Volkssolidarität unterstützt die Bemühungen der Bundesregierung, um zu einem flächendeckenden Tarifvertrag zu kommen. Zugleich fordert sie eine solide und gerechte Refinanzierung seitens der Kostenträger. Pflegebedürftigkeit darf nicht zu Armut führen. Zur Meldung

Deutschland in Bewegung?

DL21-Sommertagung: #macht…möglich

Xaver Ketterl, Referent für Sozialpolitik, vom Bundesverband der Volkssolidarität diskutierte am Samstag bei der DL21-Sommertagung in Berlin mit zahlreichen Vertreter/-innen von gemeinnützigen Organisationen was Initiativen bewirken und von der Politik erwarten. Zur Seite

Jahreshauptversammlung der Volkssolidarität Ratingen e. V.

Neuwahlen und Entlastung des Vorstands

Auf der Jahreshauptversammlung der Volkssolidarität Ratingen konnte die Vorsitzende Gabi Evers für den Berichtszeitraum ein zufriedenstellendes Fazit ziehen. Positiv hob sie hervor, dass die Mitgliederzahl sich auf die 100 zubewegt. Ferner stand auch eine Nachwahl für den Vorstand, sowie die Wahl eines Delegierten für die Bundesdelegiertenversammlung auf der Tagesordnung. Neu im Vorstand ist Kerstin Reinhold-Peters (Beisitzerin). Als Delegierter wurde Manfred Evers gewählt, Ersatzdelegierte wurde Monika Vollmer aus Castrop-Rauxel. Zur Seite

Demokratie-Offensive des Thüringer Landtags

Volkssolidarität Landesverband Thüringen e. V. unterstützt Mobilisierungskampagne

Der Volkssolidarität Landesverband Thüringen e. V. ist Kooperationspartner der Mobilisierungskampagne „Demokratie: Gute Idee!“ für die Thüringer Landtagswahl am 27. Oktober 2019. Die Kampagne des Thüringer Landtags wirbt dafür das Wahlrecht wahrzunehmen und sich mit dem Thema Demokratie auseinanderzusetzen. Zur Seite 

Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V. eröffnet neuen Seniorentreff

„Sonnenwall“ verbindet Begegnungsangebote mit Sozialberatung

Der Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V. eröffnet im Juli einen neuen Seniorentreff im Einkaufs- und Gesundheitszentrum „Sonnenwall“. Die Einrichtung mit barrierefreiem Zugang in Leipzig-Schönefeld verbindet in ihrem vielseitigen Programm Beratungs- und Begegnungsangebote, wie Gedächtnistraining, Gymnastik und Lesecafé, miteinander. Zum Beitrag

Reisen mit der Volkssolidarität

Frühlingstreffen auf Mallorca

Becker-Strelitz Reisen lockte hunderte Reiselustige zum Frühlingstreffen der Volkssolidarität 2019 auf die größte Baleareninsel. Die Frühlings- und Herbsttreffen der Volkssolidarität, organisiert von Becker-Strelitz Reisen, haben mittlerweile eine lange und vielseitige Geschichte – nicht nur wegen der zahlreichen Reiseziele in Europa und rings ums Mittelmeer. Das nächste Frühlingstreffen der Volkssolidarität findet 2020 in Griechenland statt. Zum Beitrag mit Fotogalerie

Neues aus dem VS-Shop

Taschenkalender 2020

Den Taschenkalender 2020 können Sie jetzt vorbestellen! Wir haben uns Ihre Kritik zu dem diesjährigen Taschenkalender zu Herzen genommen und bieten nun einen qualitativ hochwertigen Taschenkalender mit Blindprägung auf auswechselbarer Kunststoffhülle von BRUNNEN an. Bestellen Sie heute noch, um von den günstigen Preisen der ersten Auflage zu profitieren! Zur Seite

Schönen Gruß

Es sind wieder ganz viele neue Karten im Angebot: Postkarten zum Kindergeburtstag, für die Meilensteine der Kleinen und einen Lieben Gruß fürs Enkelkind sowie eine Klappkarte, mit der man Alles Liebe zum Geburtstag wünschen kann. Heute noch einen Gruß verschicken! Zum Shop

Redaktionelle Angaben

Redaktion: 
Anna Knüpfing
Kontakt: anna.knuepfing@volkssolidaritaet.de

Anmeldung Newsletter:
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?
Dann schreiben Sie uns unter dem Betreff 'Anmeldung für den Newsletter' eine E-Mail an: bundesverband@volkssolidaritaet.de. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse.

Impressum

Pflichtangabe nach § 5 Telemediengesetz:
Volkssolidarität Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Alte Schönhauser Straße 16
10119 Berlin

Telefon: 030-27 89 70
Fax: 030-27 59 39 59
bundesverband@volkssolidaritaet.de
www.volkssolidaritaet.de

Geschäftsführung gemäß § 30 BGB:
Alexander Lohse (Bundesgeschäftsführer)

Vorstand im Sinne von § 26 BGB:
Dr. Wolfram Friedersdorff (Präsident)
Christian Herrgott (Vizepräsident)
Olaf Wenzel (Vizepräsident)

Vereinsregisternummer beim Amtsgericht Charlottenburg: 10445 Nz
Steuernummer beim Finanzamt für Körperschaften I, Berlin: 27 / 680 / 55179

Für den Inhalt der Webseiten des Bundesverbandes ist der Vorstand verantwortlich. Für die Inhalte von innerhalb der Domain www.volkssolidaritaet.de angegliederten selbstständigen Auftritten von Gliederungen, Einrichtungen oder Projekten der Volkssolidarität, die über eine eigene Titelleiste und ein eigenes Impressum verfügen, sind die dort ausgewiesenen Personen verantwortlich.

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. ist weder verpflichtet noch dazu bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Technischer Ansprechpartner:
IT Projektleiter: Konstantin Thumm
E-Mail: it@volkssolidaritaet.de

Datenschutzbeauftragter:
Ronald Schmidt
E-Mail: ronald.schmidt@tekit.tuev-saar.de

Das Hosting der Internet-Server der Volkssolidarität Bundesverband e.V. erfolgt durch die Firma SHC Netzwerktechnik GmbH
www.shcnet.de

Sie sind mit ###USER_email### angemeldet. Den Newsletter können Sie hier abbestellen.