Newsletter Volkssolidarität e.V. Newsletter
02/2019

Widerspruchslösung bei der Organspende

Brief des Präsidenten an die Mitglieder der Volkssolidarität

Anlässlich des geplanten Gesetzentwurfs zur Einführung der Widerspruchslösung bei der Organspende stellt Dr. Wolfram Friedersdorff seine Position zu diesem Modell dar und ermutigt die Mitglieder der Volkssolidarität sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Zum Brief

Bezahlbarer altersgerechter Wohnraum wird knapp

Volkssolidarität fordert Gegenmaßnahmen

Die Volkssolidarität fordert den massiven Ausbau der Förderung von altersgerechten Wohnungen und nimmt Bezug auf eine kürzlich veröffentlichte Studie des Pestel Instituts. Die Studie zeigt auf, dass viele Rentner/-innen in naher Zukunft Probleme haben werden, eine altersgerechte Wohnung zu finden oder sich einen Verbleib in ihrer vertrauten Wohnung nicht mehr leisten können. Zum Beitrag

Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

Präsident der Volkssolidarität im Schloss Bellevue

Beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten dankte Dr. Wolfram Friedersdorff dem Bundespräsidenten und seiner Frau Elke Büdenbender für den Besuch in der von der Volkssolidarität geführten zweisprachigen Kindertagesstätte in Tantow in der Uckermark. Zum Beitrag

Initiative „Kinderrechte ins Grundgesetz“

Volkssolidarität unterstützt Anliegen der Bundesfamilienministerin

Der Bundesverband der Volkssolidarität unterstützt die vom Kinderhilfswerk koordinierte Initiative „Kinderrechte ins Grundgesetz“. Neben der Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz setzt sich die Initiative auch dafür ein, die Umsetzung der Grundprinzipien der UN-Kinderechtskonventionen nachhaltig abzusichern. Zum Beitrag 

65 Jahre Kinderschutzbund

Präsident der Volkssolidarität gratuliert

Dr. Wolfram Friedersdorff gratuliert dem Deutschen Kinderschutzbund zum 65. Geburtstag und Heinz Hilgers zur 25-jährigen Präsidentschaft. "Hilgers ist als hartnäckiger Kämpfer für Kinderrechte weit über den Verband hinaus bekannt", so Dr. Friedersdorff. Zentrale Themen des Kinderschutzbundes sind zum einen die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz, zum anderen die Bekämpfung der Kinderarmut durch die Einführung einer Kindergrundsicherung. Die Volkssolidarität ist Mitglied in den entsprechenden Bündnissen. Dank der intensiven Arbeit, die auch die Volkssolidarität geleistet hat, stehen die Chancen gut, dass die Forderungen in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden. Zum Beitrag 

Bündnis Kindergrundsicherung

Volkssolidarität unterstützt Bekämpfung der Kinderarmut

Seit Januar 2018 ist der Bundesverband der Volkssolidarität Mitglied im „Bündnis Kindergrundsicherung“. Das Bündnis engagiert sich seit zehn Jahren für die Einführung einer einkommensabhängigen Grundsicherung für Kinder, die insbesondere die Chancen für gesellschaftliche Teilhabe von Kindern in Armutslagen verbessern soll. Zum Beitrag

Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum

Volkssolidarität war Gastgeberin

Am 17.01.2019 tagte das Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum in der Bundesgeschäftsstelle der Volkssolidarität. Anlass des Treffens war die Anhörung über die Rechtmäßigkeit von Sanktionen in Hartz IV im Bundesverfassungsgericht am 15.01.2019. Das Bündnis ist der Auffassung, dass durch die gängige Sanktionierungspraxis Betroffene unverhältnismäßig in soziale Notlagen gebracht werden. Zur Seite 

Fachtag der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e. V.

Ein bewegter Tag – ein Tag der Motopädie

Am 22. März veranstaltet die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen zum dritten Mal den ostdeutschlandweit einzigartigen Fachtag „Ein bewegter Tag – ein Tag der Motopädie“ aus. Die Weiterbildung richtet sich an Kita-Fachkräfte, Therapeuten und Interessierte. Unter „Motopädie“ versteht man eine Methode zur Behandlung psychomotorischer Leistungs- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern. Zum Beitrag

150 neue Kitaplätze für Mahlsdorf

Richtfest für die achte Kindertageseinrichtung der Berliner Volkssolidarität

Die achte Tageseinrichtung der Volksolidarität Berlin hat letzte Woche in Mahlsdorf Richtfest gefeiert und wird voraussichtlich im August 2019 eröffnen. Die Kindertageseinrichtung bietet Platz für 150 Jungen und Mädchen im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt. Den aktuellen Baufortschritt können Sie auf der Seite der Kita „Theo & Dora“ mitverfolgen. Zum Beitrag 

Tabaluga Kinderheim der Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e.V.

Stadtverband Leipzig gratuliert

Das Kinderheim im Leipziger Nordosten ist seit 2001 in Trägerschaft der Volkssolidarität. Das Haus beherbergt derzeit 34 Kinder im Alter von 0 und 10 Jahren. Durch das Sammeln von Spendengeldern sorgt der Förderverein in erster Linie dafür, dass die Mädchen und Jungen regelmäßig verschiedene Therapieangebote nutzen können. Zum Beitrag 

Vorankündigung: Pflegefachtag der Volkssolidarität

"Qualität in der Pflege" am 15. Mai in Berlin

Das Thema "Qualität in der Pflege" ist angesichts von demografischem Wandel, hohem Kostendruck und Fachkräftemangel eine zentrale Frage – nicht nur in den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen der Volkssolidarität. Programm und Anmeldeinformationen zur Fachtagung des Volkssolidarität Bundesverbandes und des Kompetenzzentrums Pflege folgen in Kürze. Zum Termin

In eigener Sache

Bundesverband der Volkssolidarität e. V. sucht Geschäftsführung

Für unsere Bundesgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum 01. April 2019 oder 01. Juli 2019 eine neue Geschäftsführung (m/w/d) in Vollzeit. Zur Stellenausschreibung (PDF)

Neues aus dem VS-Shop

Aktuelle Angebote: Grüne Kollektion und Valentinstag

Die grüne Kollektion“ – sehr schnell ausverkauft, in Portugal nachproduziert und seit Januar schon wieder bestellbar. Schneller und besser geht es nicht! Die bequemen Textilien mit Elasthan sind jetzt auch in neuen Größen verfügbar. Unser Postkartenangebot nimmt stetig zu und wir freuen uns auch sehr über Ihre Kartenvorschläge. Zum Valentinstag können Sie noch schnell die passende Karte bestellen. Zum Shop

Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten

Umstellung auf Lastschrifteinzug. Ab sofort können alle Kund/-innen ganz bequem und einfach am Lastschriftverfahren als weitere Zahlungsmöglichkeit teilnehmen. Zum Shop

Redaktionelle Angaben

Redaktion: 
Olaf Wenzel
Kontakt: olaf.wenzel@volkssolidaritaet.de

Anmeldung Newsletter:
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?
Dann schreiben Sie uns unter dem Betreff 'Anmeldung für den Newsletter' eine E-Mail an: bundesverband@volkssolidaritaet.de. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse.

Impressum

Pflichtangabe nach § 5 Telemediengesetz:
Volkssolidarität Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Alte Schönhauser Straße 16
10119 Berlin

Telefon: 030-27 89 70
Fax: 030-27 59 39 59
bundesverband@volkssolidaritaet.de
www.volkssolidaritaet.de

Vorstand im Sinne von § 26 BGB:
Dr. Wolfram Friedersdorff (Präsident)
Christian Herrgott (Vizepräsident)
Olaf Wenzel (Vizepräsident)

Vereinsregisternummer beim Amtsgericht Charlottenburg: 10445 Nz
Steuernummer beim Finanzamt für Körperschaften I, Berlin: 27 / 680 / 55179

Für den Inhalt der Webseiten des Bundesverbandes ist der Vorstand verantwortlich. Für die Inhalte von innerhalb der Domain www.volkssolidaritaet.de angegliederten selbstständigen Auftritten von Gliederungen, Einrichtungen oder Projekten der Volkssolidarität, die über eine eigene Titelleiste und ein eigenes Impressum verfügen, sind die dort ausgewiesenen Personen verantwortlich.

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. ist weder verpflichtet noch dazu bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Technischer Ansprechpartner:
IT Projektleiter: Konstantin Thumm
E-Mail: it@volkssolidaritaet.de

Datenschutzbeauftragter:
Ronald Schmidt
E-Mail: ronald.schmidt@tekit.tuev-saar.de

Das Hosting der Internet-Server der Volkssolidarität Bundesverband e.V. erfolgt durch die Firma SHC Netzwerktechnik GmbH
www.shcnet.de

Sie sind mit ###USER_email### angemeldet. Den Newsletter können Sie hier abbestellen.