Newsletter Volkssolidarität e.V. Newsletter
02/2018

Fachtag der Motopädie

„Ein bewegter Tag“: Fachtag der Motopädie im Diagnostik- und Beratungszentrum (DBZ) der Volkssolidarität in Radebeul

Am 23. und 24. März findet im Diagnostik- und Beratungszentrum (DBZ) der Volkssolidarität in Radebeul der Fachtag der Motopädie „Ein bewegter Tag“ statt. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kindertageseinrichtungen des Verbandes. In verschiedenen Workshops vermitteln pädagogische Fachkräfte, wie sie den Alltag in der Kita noch interessanter, noch lehrreicher und dabei auch gesünder gestalten können. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf der Zirkuspädagogik.
Das komplette Programm samt Anmeldeformular findet sich unter: 
Ausschreibung.Tag der Motopädie 23+24.03.18. (PDF)
Der Preis beträgt 80,00 Euro pro Tag.
Für beide Tage gibt es noch einige freie Plätze!
Weiterführende Infos enthält das Interview mit Manuela Jürß, Leiterin des DBZ, zum Thema Motopädie im Kreisverbandsmagazin „Kaleidoskop“: Zirkus ist Motopädie pur (PDF)
Sowie der Artikel: https://www.volkssolidaritaet.de/elbtalkreis-meissen-ev/aktuelles/2-bewegter-tag-im-zeichen-der-zirkuspaedagogik/
Der Fachtag wird organisiert von der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.

Veranstaltungen des Bundesverbandes

Fachtagung: Gesund führen - im Gleichgewicht bleiben

Für Führungskräfte der sozialen Dienste und Einrichtungen der Volkssolidarität
Sie kennen das? Ihr Chef ist ständig gestresst, macht selten mal eine ordentliche Mittagspause und arbeitet regelmäßig bis 22.00 Uhr. Dann geraten auch Sie schnell in eine umtriebige Hektik, nehmen sich kaum Zeit für Erholung und hängen gerne nach Ende der regulären Arbeitszeit eine halbe Stunde ran. Der Arbeitsstil der Führungskraft färbt auf die Mitarbeiter/-innen ab. Und das hat Folgen – positiv wie negativ. Wie wichtig die eigene Selbstführsorge von Führungskräften für die Gesunderhaltung des Personals ist, diskutiert der diesjährige Pflegefachtag der Volkssolidarität ‚gesund Führen – im Gleichgewicht bleiben‘.
25.04.2018, NEWSTAND – Management Akademie Berlin
Weiter zum Artikel: Gesund führen - im Gleichgewicht bleiben (Link)
Weitere Veranstaltungsinfos und Tagungsprogramm: 
'gesund führen - im Gleichgewicht bleiben: Fachtagung der Volkssolidarität (PDF)

Fachtagung: Ehrenamt in den sozialen Diensten

Wie kann Freiwilliges Engagement in den sozialen Angeboten der Volkssolidarität gestärkt werden
Freiwilliges Engagement ist eine Querschnittsaufgabe. Es ist in fast allen Handlungsfeldern sozialer Arbeit zu finden. Ob nun in der Kita oder der Pflegeeinrichtung – überall engagieren sich Menschen unter dem Dach der Volkssolidarität für das Wohl Anderer. Zu diesem Thema veranstaltet der Volkssolidarität Bundesverband einen Fachtag.
11.04.2018, Volkssolidarität Stadtverband Chemnitz
Artikel: Ehrenamt in den sozialen Diensten
Tagungsprogramm: Veranstaltungsankündiung Ehrenamt in den sozialen Diensten (PDF)

Redaktionelle Angaben

Redaktion:
Constanze Groß
Kontakt: constanze.gross@volkssolidaritaet.de 
Redaktionsschluss:
21.03.2018
Anmeldung Newsletter:
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?
Dann schreiben Sie uns unter dem Betreff 'Anmeldung für den Newsletter' eine E-Mail an: bundesverband@volkssolidaritaet.de. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse.

Impressum

Pflichtangabe nach § 5 Telemediengesetz:
Volkssolidarität Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Alte Schönhauser Straße 16
10119 Berlin

Telefon: 030-27 89 70
Fax: 030-27 59 39 59
bundesverband@volkssolidaritaet.de
www.volkssolidaritaet.de

Vorstand im Sinne von § 26 BGB:
Dr. Wolfram Friedersdorff (Präsident)
Dr. Heidi Knake-Werner (Vizepräsidentin)
Olaf Wenzel (Vizepräsident)

Vereinsregisternummer beim Amtsgericht Charlottenburg: 10445 Nz
Steuernummer beim Finanzamt für Körperschaften I, Berlin: 27 / 680 / 55179

Für den Inhalt der Webseiten des Bundesverbandes ist der Präsident verantwortlich. Für die Inhalte von innerhalb der Domain www.volkssolidaritaet.de angegliederten selbstständigen Auftritten von Gliederungen, Einrichtungen oder Projekten der Volkssolidarität, die über eine eigene Titelleiste und ein eigenes Impressum verfügen, sind die dort ausgewiesenen Personen verantwortlich. Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. ist nicht für den Inhalt von externen Webseiten verantwortlich.


Sie sind mit ###USER_email### angemeldet. Den Newsletter können Sie hier abbestellen.