Newsletter Volkssolidarität e.V. Newsletter
Januar 2020

Was sich ab 2020 ändert

Gesetzesänderungen im Überblick

Mit Jahresbeginn 2020 treten wie bei jedem Jahreswechsel verschiedene Rechts-und Gesetzesänderungen in Kraft. Die wichtigsten Änderungen aus den Bereichen Arbeit und Soziales, Rente und Steuern, Familie, Gesundheit und Pflege im Überblick. Zum Download

Tag der Menschenrechte: Teilhabe als Menschenrecht

Volkssolidarität fordert Bekämpfung der Kinderarmut

Als Mitglied des Paritätischen Gesamtverbandes fordert die Volkssolidarität gemeinsam mit anderen Verbänden im BÜNDNIS KINDERGRUNDSICHERUNG weiterhin nachdrücklich die Einführung einer Kindergrundsicherung als grundlegende Reform der monetären Förderinstrumente für Familien. Zum Beitrag

Volkssolidarität zum Internationalen Tag des Ehrenamtes

Ehrenamt ist gelebte Solidarität

„Ehrenamt ist gelebte Solidarität und bereichert die Gesellschaft“, betont der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember. Zur Meldung

Arbeitgeberkampagne der Volkssolidarität

#GutesImSinn

Die Arbeitgeberkampagne der Volkssolidarität #GutesImSinn ist der Auftakt für ein einheitliches und modernisiertes Auftreten der Volkssolidarität. Die Kampagne zielt auf die Nachwuchs- und Mitarbeitergewinnung, die Aufwertung der Arbeitgebermarke und die Positionierung der Volkssolidarität als attraktive Arbeitgeberin. Verschiedene Module und zahlreiche Medien stehen allen Gliederungen ab Februar zum Download zur Verfügung. Detaillierte Informationen folgen.

Volkssolidarität zum Tag der Migranten

Migration als Chance

„Migration ist eine Chance für uns“, sagt Dr. Wolfram Friedersdorff, Präsident der Volkssolidarität, anlässlich des Internationalen Tages der Migranten, den die Vereinten Nationen (UN) erstmals am 18. Dezember 2000 ausriefen. „Es ist dringend notwendig den Arbeitsmarkt zu öffnen, die bürokratischen Verfahren zu vereinfachen und die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Bildung zu stärken“, erklärt der Verbandspräsident. Zur Meldung

Sozial- und Wohlfahrtsverbände müssen sich klar positionieren

Anne-Sarah Shiferaw im Interview

Anne-Sarah Shiferaw, Koordination für Flucht und Migration des Bundesverbandes der Volkssolidarität, spricht im Interview mit der jungen Welt über Alltagsrassismus, Diskriminierung und die AfD. Zum Artikel

Bundesweiter Einkaufsverbund der Volkssolidarität

Zusammenarbeit mit der ABG, Altenhilfe Beratungs GmbH

Die Projektgruppe „Einkaufsverbund der Volkssolidarität“ hat ein veritables Ergebnis erarbeitet, das interessante finanzielle Vorteile in Sachen Einkauf für die Verbandsgliederungen ermöglicht. Seit dem 01.01.20 arbeitet die Volkssolidarität mit der ABG zusammen. Weitere Informationen

Bürgergeld als Ersatz für Hartz IV

Kommentar MDR AKTUELL des Vizepräsidenten Olaf Wenzel

Olaf Wenzel, Vizepräsident der Volkssolidarität, kommentiert das von der SPD im Dezember beschlossene Konzept für einen "neuen Sozialstaat". Das Konzept ersetzt Hartz IV durch ein Bürgergeld. "[Das Bürgergeld] ist genauso hoch wie Hartz IV, es ist genauso mit Sanktionen belegt wie Hartz IV, es ist also eigentlich nur eine Umbenennung", sagt Wenzel. Zum Artikel

Schulden-Wörter-Buch in Leichter Sprache

Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle Volkssolidarität Südthüringen e.V.

Die 2. Auflage des Schulden-Wörter-Buchs in Leichter Sprache der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle Volkssolidarität Südthüringen e.V. erklärt in einfachen Worten viele Begriffe rund um das Thema Schulden. Zur Publikation

Infoblatt der Volkssolidarität Ratingen e.V.

Nachrichten aus Ratingen

Das Infoblatt der Volkssolidarität Ratingen e. V. informiert über aktuelle Nachrichten aus Ratingen. Die Ausgabe 4/19 widmet sich den zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen der Volkssolidarität Ratingen e.V. Zur Publikation

Hauptstadtzulage für alle!

Volkssolidarität Berlin e.V. fordert gleiche Chancen für ihre Kitas

Die Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. begrüßt das Vorhaben des Berliner Senats, Menschen mit geringem Einkommen zu entlasten. Um Ungerechtigkeiten zu vermeiden, muss die geplante sogenannte „Hauptstadtzulage“ aber für alle gelten und nicht nur für Mitarbeiter/-innen des Landes Berlin. Zum Beitrag 

Volkssolidarität Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Mitmachaktion für einen Kletterbaum auf dem Spielplatz im Schweriner Zoo

2020 wird die Volkssolidarität 75 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern und ein Anlass, etwas Gutes zu tun. Mit unterschiedlichen Aktionen möchte die Volkssolidarität Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Geld sammeln, um dem Schweriner Zoo einen neuen Kletterbaum für den Kinderspielplatz zu schenken. Zum Beitrag

75 Jahre Volkssolidarität

Jubiläumsreise nach Dresden

Am 17.10.2020 feiert die Volkssolidarität ihren 75. Geburtstag. Die Jubiläumsgala im Kulturpalast Dresden bietet ein Programm für jeden Geschmack: Orchester, Operette, Musical und prominente Gäste bringen eine heitere Show auf die Bühne des Dresdner Kulturpalastes. Zum Flyer

Redaktionelle Angaben

Redaktion: 
Anna Knüpfing
Kontakt: anna.knuepfing@volkssolidaritaet.de

Anmeldung Newsletter:
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?
Dann schreiben Sie uns unter dem Betreff 'Anmeldung für den Newsletter' eine E-Mail an: bundesverband@volkssolidaritaet.de. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse.

Impressum

Pflichtangabe nach § 5 Telemediengesetz:
Volkssolidarität Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Alte Schönhauser Straße 16
10119 Berlin

Telefon: 030-27 89 70
Fax: 030-27 59 39 59
bundesverband@volkssolidaritaet.de
www.volkssolidaritaet.de

Geschäftsführung gemäß § 30 BGB:
Alexander Lohse (Bundesgeschäftsführer)

Vorstand im Sinne von § 26 BGB:
Dr. Wolfram Friedersdorff (Präsident)
Christian Herrgott (Vizepräsident)
Olaf Wenzel (Vizepräsident)

Vereinsregisternummer beim Amtsgericht Charlottenburg: 10445 Nz
Steuernummer beim Finanzamt für Körperschaften I, Berlin: 27 / 680 / 55179

Für den Inhalt der Webseiten des Bundesverbandes ist der Vorstand verantwortlich. Für die Inhalte von innerhalb der Domain www.volkssolidaritaet.de angegliederten selbstständigen Auftritten von Gliederungen, Einrichtungen oder Projekten der Volkssolidarität, die über eine eigene Titelleiste und ein eigenes Impressum verfügen, sind die dort ausgewiesenen Personen verantwortlich.

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. ist weder verpflichtet noch dazu bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Technischer Ansprechpartner:
IT Projektleiter: Konstantin Thumm
E-Mail: it@volkssolidaritaet.de

Datenschutzbeauftragte:
Katja Rosendahl
E-Mail: datenschutz-mv@volkssolidaritaet.de

Das Hosting der Internet-Server der Volkssolidarität Bundesverband e.V. erfolgt durch die Firma SHC Netzwerktechnik GmbH
www.shcnet.de

Sie sind mit ###USER_email### angemeldet. Den Newsletter können Sie hier abbestellen.