Newsletter Volkssolidarität e.V. Newsletter
01/2018

In eigener Sache

Neues Newsletter-Format

Der Newsletter des Volkssolidarität Bundesverbandes erscheint ab sofort in einem neuen Format. Wesentliche Änderungen zu seinem Vorgänger sind, dass die Inhalte deutlich verschlankt und kompakter dargestellt werden. Anstelle der bisherigen durchschnittlich 20 bis 30 Beiträge mit Verlinkungen zu externen Nachrichtenangeboten wird der Newsletter nun nicht mehr als drei Beiträge enthalten. Auch erscheint der neue Newsletter nicht mehr einmal im Monat, sondern tagesaktuell angepasst an Inhalte, die für unsere Leserinnen und Leser von Interesse erscheinen. Unter dem Motto ‚Die Volkssolidarität hat viel zu erzählen‘ wird der Fokus deutlich mehr auf dem innerverbandlichen Leben liegen. Ziel des neuen Formats ist es, den Leserinnen und Lesern einen Überblick über die Entwicklungen und Angebote in den Verbandsgliederungen, Unternehmen und Einrichtungen der Volkssolidarität zu geben.
Wir freuen uns über Ihre Unterstützung: Haben Sie einen neuen Hort eröffnet? Planen Sie ein buntes Sommerfest für unsere Mitglieder? Sind bei Ihrer Fachveranstaltung noch Teilnehmerplätze frei? Dann laden wir Sie herzlich ein, uns davon zu erzählen und die Kolleginnen und Kollegen im Verband an Ihren Anregungen teilhaben zu lassen.

Schreiben Sie uns an: bundesverband[at]volkssolidaritaet.de, Stichwort ‚Newsletter‘.

Constanze Groß
Referentin für Kommunikation
& Öffentlichkeitsarbeit
Volkssolidarität Bundesverband e.V.
constanze.gross[at]volkssolidaritaet.de
Tel: 030 / 27 897 121 (Durchwahl)
Tel: 030 / 27 897 0 (Zentrale)

Volkssolidarität im Wandel

Digitale Kommunikation stärker in den Blickwinkel rücken

Im Juni vergangenen Jahres hat der Volkssolidarität Bundesverband einen Organisationsentwicklungsprozess für die Volkssolidarität angestoßen. Vertreter/-innen aus allen Landesverbänden diskutieren in einzelnen Modulen die künftige Entwicklung des Verbandes und entwickeln eine gemeinsame Vision, wie die Volkssolidarität als Sozial- und Wohlfahrtsverband zukunftsfähig gestaltet und weiterentwickelt werden kann. Im Januar war Halbzeit. Nach dem Eröffnungsmodul und den Modulen ‚Verbandsidentität und -profil der Volkssolidarität‘ sowie ‚Organisationsstruktur und -kultur‘ wurden am 29. und 30. Januar im Modul 4 ‚Verbandskommunikation‘ die Themenbereiche interne und externe Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit für die Volkssolidarität behandelt. Weiterlesen (Link zum vollständigen Artikel)

Veranstaltungen

Fachtagung: Gesund führen - im Gleichgewicht bleiben

Für Führungskräfte der sozialen Dienste und Einrichtungen der Volkssolidarität
Sie kennen das? Ihr Chef ist ständig gestresst, macht selten mal eine ordentliche Mittagspause und arbeitet regelmäßig bis 22.00 Uhr. Dann geraten auch Sie schnell in eine umtriebige Hektik, nehmen sich kaum Zeit für Erholung und hängen gerne nach Ende der regulären Arbeitszeit eine halbe Stunde ran. Der Arbeitsstil der Führungskraft färbt auf die Mitarbeiter/-innen ab. Und das hat Folgen – positiv wie negativ. Wie wichtig die eigene Selbstführsorge von Führungskräften für die Gesunderhaltung des Personals ist, diskutiert der diesjährige Pflegefachtag der Volkssolidarität ‚gesund Führen – im Gleichgewicht bleiben‘.
Wann:
25.04.2018
Wo:
NEWSTAND – Management Akademie Berlin
Heerstraße 14
14052 Berlin
Kontakt:
Constanze Groß
constanze.gross[at]volkssolidaritaet.de
Weiter zum Artikel: Gesund führen - im Gleichgewicht bleiben (Link)
Weitere Veranstaltungsinfos und Tagungsprogramm: 
'gesund führen - im Gleichgewicht bleiben: Fachtagung der Volkssolidarität (PDF)

Fachtagung: Ehrenamt in den sozialen Diensten

Wie kann Freiwilliges Engagement in den sozialen Angeboten der Volkssolidarität gestärkt werden
Freiwilliges Engagement ist eine Querschnittsaufgabe. Es ist in fast allen Handlungsfeldern sozialer Arbeit zu finden. Ob nun in der Kita oder der Pflegeeinrichtung – überall engagieren sich Menschen unter dem Dach der Volkssolidarität für das Wohl Anderer. Zu diesem Thema veranstaltet der Volkssolidarität Bundesverband einen Fachtag.
Wann:
11.04.2018
Wo:
Volkssolidarität Stadtverband Chemnitz
Clausstr. 29
09126 Chemnitz
Kontakt:
Jan Gaubert
jan.gaubert[at]volkssolidaritaet.de
Weitere Infos und Tagungsprogramm:
Artikel: Ehrenamt in den sozialen Diensten
Tagungsprogramm: Veranstaltungsankündiung Ehrenamt in den sozialen Diensten

Anmeldung Newsletter

Möchten Sie den Newsletter des Volkssolidarität Bundesverbandes abonnieren?

Dann schreiben Sie uns unter dem Betreff 'Anmeldung für den Newsletter' eine E-Mail mit der Angabe Ihres Namens und Ihrer Organisation an: bundesverband@volkssolidaritaet.de
Wir danken Ihnen für Ihr Interesse. 

Redaktionelle Angaben

Redaktion: Constanze Groß
Kontakt: constanze.gross@volkssolidaritaet.de
Redaktionsschluss: 19. März 2018

Impressum

Pflichtangabe nach § 5 Telemediengesetz:
Volkssolidarität Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Alte Schönhauser Straße 16
10119 Berlin

Telefon: 030-27 89 70
Fax: 030-27 59 39 59
bundesverband@volkssolidaritaet.de
www.volkssolidaritaet.de

Vorstand im Sinne von § 26 BGB:
Dr. Wolfram Friedersdorff (Präsident)
Christian Herrgott (Vizepräsident)
Olaf Wenzel (Vizepräsident)

Vereinsregisternummer beim Amtsgericht Charlottenburg: 10445 Nz
Steuernummer beim Finanzamt für Körperschaften I, Berlin: 27 / 680 / 55179

Für den Inhalt der Webseiten des Bundesverbandes ist der Vorstand verantwortlich. Für die Inhalte von innerhalb der Domain www.volkssolidaritaet.de angegliederten selbstständigen Auftritten von Gliederungen, Einrichtungen oder Projekten der Volkssolidarität, die über eine eigene Titelleiste und ein eigenes Impressum verfügen, sind die dort ausgewiesenen Personen verantwortlich.

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. ist weder verpflichtet noch dazu bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Technischer Ansprechpartner:
IT Projektleiter: Konstantin Thumm
E-Mail: it@volkssolidaritaet.de

Datenschutzbeauftragter:
Ronald Schmidt
E-Mail: ronald.schmidt@tekit.tuev-saar.de

Das Hosting der Internet-Server der Volkssolidarität Bundesverband e.V. erfolgt durch die Firma SHC Netzwerktechnik GmbH
www.shcnet.de

Sie sind mit ###USER_email### angemeldet. Den Newsletter können Sie hier abbestellen.