Volkssolidarität


KV „Mansfeld-Südharz“ e.V.

Integrative Kindertagesstätte "Pusteblume" Benndorf

"Pusteblume"

Anschrift: 06308 Benndorf, Diesterwegstrasse  2

Telefon: 034772/27201

Fax: 034772/27201

Telefon Hort: 0160 69 41 207

Email: kita-pusteblume-benndorf@volkssolidaritaet.de

Leiterin: Gisela Schulz

 

Oops, an error occurred! Code: 201712140930465df32a63 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurz und Knapp

seit 01.07.1993 in Trägerschaft der Volkssolidarität Kreisverband  "Mansfeld-Südharz" e.V.

Anerkannte integrative Kindertagesstätte 

130 Betreuungsplätze (30 Krippenplätze, 60 Kindergartenplätze, 40 Hortplätze), 5 integrative Plätze

Öffnungszeiten: Mo  - Freitag: 06.00 bis 16.30 Uhr

Unser Team besteht aus qualifizierten Fachkräften (Erzieherinnen und Heilpädagoginnen) 


         


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Einrichtung

Unsere Einrichtung liegt im Siedlungsgebiet von Benndorf  und verfügt über ein großes Außengelände, wo den Kindern sehr viele Möglichkeiten zur Spielgestaltung offen stehen.
Im Erdgeschoß fühlen sich Kinder unter 3 Jahren wohl. In der 1. Etage tummeln sich Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Eintritt in die Schule. Im Anbau der 1. Etage befindet sich der Hort.
Unsere Bildungsarbeit unterstützt die natürliche Neugier der Kinder und schließt die geeignete Vorbereitung des Übergangs in die Grundschule ein. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit bildet die Integration von Kindern mit Behinderung oder von Behinderung bedrohten Kindern.

Genaue Beobachtungen jedes einzelnen Kindes sind Grundlage für Angebote und Projekte in unserer täglichen pädagogischen Arbeit.

Oops, an error occurred! Code: 201712140930467693752d   Oops, an error occurred! Code: 201712140930464b96534c

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterhin

Schwerpunkte: Gesunde Ernährung und Bewegung

Wir haben einen Trinkbrunnen in unserer Einrichtung

Teilnahme am Tiger Kids Projekt und an dem Projekt EU- Quailifizierung

Es gibt: traditionelle Feste und jährliche Höhepunkte (Laternenumzug)

Zusammenarbeit mit: Träger, Eltern, Schule, Therapeuten, Vereinen und Ämtern