Volkssolidarität


Sachsen-Anhalt

SeniorenTheater der Volkssolidarität Magdeburg

Unser Ensemble wird gefördert durch die Stadt Magdeburg, dem Land Sachsen-Anhalt und unterstützt durch die Volkssolidarität.

Das Seniorentheater der Volkssolidarität wurde 1993 von Heinz Beckmann gegründet und geleitet. Im Jahr 2009 hat die Schauspielerin und Kabarettistin Helga Spielberger diese Aufgaben übernommen.
In unserem Repertoire sind durchschnittlich 2 Sketchprogramme zu finden, in denen Rentnerthemen auf humorvolle Art behandelt werden.
Des weiteren erfreuen sich unsere Liederprogramme mit Küchenliedern und mit Bänkelliedern und Moritaten großer Beliebtheit. Wir haben große Freude, wenn Demenzpatienten in Alters-und Pflegeheimen die Texte mitsingen, denn diese haben sie im Gedächtnis behalten. Auch unsere Auftritte in Begegnungsstätten sind beliebt. Momentan erarbeiten wir ein Volksliederprogramm und nicht zu vergessen, jedes Jahr gibt es ein neues Weihnachtsprogramm, um die Weihnachtsfeiern zu bereichern.
Wir haben so zirka 40 Auftritte im Jahr.
Gern laden wir Interessenten bzw. Rentner zum Schnuppern ein, vielleicht finden sich dadurch neue Mitspieler/innen. Sollte Jemand ein Instrument spielen, er oder sie ist herzlich willkommen.

Sichern Sie sich für die Höhepunkte Ihres Vereinslebens einen Auftritt unseres Ensembles, und Sie haben die gute Laune engagiert!

 

Die Ferienzeit ist vorbei und ein Projekt der Volkssolidarität, das Seniorentheater startet in das 25.Jahr seines Bestehens.

In den vergangenen Jahren hat es unzählige Stücke und Programme auf die Bühne gebracht, hat vielen Menschen Freude bereitet. Die Mitstreiter sind Senioren/Innen, welche Ihre Unruhestandszeit mit einem Hobby, dem Theaterspielen, ausfüllen. Soll heißen, Jeder, der Lust zum Theaterspielen oder Musizieren hat, kann sich bei uns melden Neben. Sketchprogrammen, welche Themen alltäglicher Geschichten unseres Lebens beinhalten, bieten wir unserem Publikum auch Liederprogramme an. Großen Zuspruch haben wir damit in Pflegeheimen, denn die Bewohner singen mit, kennen sogar oft noch die Texte. Da geht schon das Herz auf.

Im Jubiläumsjahr werden wir ein neues Sketchprogramm erarbeiten. Jedes Jahr, im Dezember, spielen wir ein neues Weihnachtsprogramm. Alle Programme unseres Repertoires haben eine Zeitschiene von ca.30 bis 40 Minuten.

Wir spielen nicht nur in den Einrichtungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, es kommen auch Anfragen vom Land Sachsen-Anhalt, den Städten und Gemeinden, sogar von Privatleuten, die eine Feier ausgestalten wollen. Wir proben 1 x in der Woche, immer mittwochs im ASZ Sudenburg in der Halberstädter Strasse 115 a von 9:45 Uhr bis 12:30 Uhr. Auftritte sind meist nachmittags. Wir sind offen für Zuschauer, aus denen sich eventuell sogar neue Mitspieler finden.