Volkssolidarität


Thüringen

Volkssolidarität baut in Großengottern

Seniorenwohngemeinschaft entsteht bis 2021

Unser neues Projekt entsteht derzeit in der Landgemeinde Unstrut-Hainich in der Gemeinde Großengottern.

Zum Baustart versammelten sich (von links): Carsten Ruhle (Vorsitzender Volkssolidarität Thüringen), Uwe Zehaczek (Bürgermeister Unstrut-Hainich), Flemming Christensen (Geschäftsführer Exsos Projekt GmbH), Thomas Schneider (Ortschaftsbürgermeister Großengottern) und Matthias Wilfroth (Geschäftsführer Volkssolidarität Thüringen).

Hier wird bis zum Sommer 2021 ein mordernes Haus für stationäre Pflege der 4.Generation entstehen. Dieses Haus wird nachhaltig in Holzbauweise und mit modernster Heiztechnik erstellt. In vier Wohngruppen leben 48 Bewohner in hellen, freundlich gestalteten Zimmern mit gemeinsamen Aufenhaltsbereichen, Gemeinschaftsküchen, einem großen Innenhof und abwechslungsreich gestalteten Außenanlagen.

Für nähere Informationen verweisen wir hier auf den vorgesehenen neuen Betreiber des Hauses: www.volkssolidaritaet.de/thueringen-gemeinnuetzige-gmbh/bereich-pflege/grossengottern/