Volkssolidarität


Sachsen-Anhalt

Azubi-Willkommenstag

VS begrüßt neue Azubis aus ganz Sachsen-Anhalt

Am Freitag, den 31.07.2020, war es endlich soweit: Zum Azubi-Willkommenstag der Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. durften wir 12 angehende Pflegefachfrauen und –männer sowie eine angehende Fachfrau für Bürokommunikation in der Landeshauptstadt Magdeburg willkommen heißen. Aus dem gesamten Bundesland, von der Altmark bis zum Burgenlandkreis, waren die Azubis angereist.

 

Anja Girschik, Bereichsleiterin Personal beim Landesverband, begrüßte die jungen Leute kurz nach 10 Uhr recht herzlich zu der Willkommensveranstaltung und leitete über zu einem kleinen einführenden Videobeitrag. Dieser stellte den jungen Leuten ihre Ansprechpartner*innen beim Landesverband, bei ihren jeweiligen Kreis- und Regionalverbänden sowie Sozialstationen vor, untermalt von dem Lied der Volkssolidarität „Miteinander, Füreinander“- was bei der Volkssolidarität als Leitsatz gilt. Zudem beinhaltete der Videobeitrag auch den VS-Werbe-Kurzclip, der den ambulanten Pflegedienst und weitere Angebote der Volkssolidarität vorstellt.

 

Damit sich die Auszubildenden gegenseitig besser kennenlernen, sah der nächste Programmpunkt ein Kennenlern-Spiel vor. So erfuhren die jungen Leute gegenseitig ihre Namen, den zukünftigen Arbeitsort und den Grund für die Berufswahl: „Ich möchte gern mit alten Menschen arbeiten, da es mir Spaß macht, ihnen auf ihrem letzten Weg zu helfen“, so Joelina. Und Annika meinte: „Bei dem Beruf Pflegefachkraft kann ich mir gut vorstellen, dass dies ein Beruf ist, den ich mein Leben lang ausüben möchte.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss konnten die jungen Leute auf zwei Flipcharts vermerken, was ihnen im Leben generell wichtig ist und was sie von ihrer Ausbildung und dem Ausbildungsbetrieb erwarten. „Die Flipcharts heben wir auf und werfen bei Ihrer Abschlussfeier in drei Jahren einen gemeinsamen Blick darauf“, verriet Bereichsleiterin Personal Anja Girschik. Zudem bekam jede/r Auszubildende eine Vorlage für einen „Brief an mich“: „Hier können Sie persönliche Ideen und Gedanken, Ziele und Wünsche niederschreiben. Wir heben die verschlossenen Umschläge auf und nach Ausbildungsende bekommen Sie die Briefe zurück. Die Briefe sorgten schon so manches Mal für feuchte Augen bei den fertigen Azubis“, so Frau Girschik mit einem Lächeln.

 

Nachdem Jede/r eine Willkommens-Urkunde mitsamt Sonnenblume überreicht bekam, ging es zum Gruppenfoto auf den Hinterhof bei blauem Himmel und Sonnenschein. Hinterher konnten beim Glücksrad noch tolle Preise gewonnen werden und jede/r Auszubildende erhielt einen Azubi-Ordner mit allen Ansprechpartner*innen sowie allen wichtigen und interessanten Informationen rund um die Volkssolidarität und die Ausbildung „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So traten die Azubis nach einem tollen gemeinsamen Vormittag mit vollen Händen und vielen neuen Eindrücken wieder ihre Heimreise an in die verschiedensten Regionen Sachsen-Anhalts, von der Altmark bis zum Burgenlandkreis.

 

Wir wünschen einen guten Ausbildungsstart sowie viel Spaß und Erfolg im neuen Lebensabschnitt!