Volkssolidarität


Sachsen-Anhalt

4.Aktionstag des RV „Ohre-Börde"

Hunderte Besucher, Aussteller und prominente Gäste erlebten aktionsreichen Nachmittag in Erxleben

„So voll habe ich unser altes Kulturhaus schon lange nicht mehr gesehen“ sagt anerkennend der Bürgermeister der Bördegemeinde Erxleben, Gerhard Jakobs. Er und seine Mitarbeiter sowie viele andere fleißige und ideenreiche Helfer hatten dazu beigetragen, dass der 4. Aktionstag des VS Regionalverbandes „Ohre-Börde“ am 25. September mit 200 Senioren, rund 100 Mitwirkenden und zahlreichen prominenten Gästen, darunter Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch und der geschäftsführende Vorstand des Landesverbandes Sachsen-Anhalt der Volkssolidarität, Michael Bremer, ein echter Knaller wurde.

„Stark in der Region“. Unter diesem Motto hatten der Beirat und die Mitarbeiter des Regionalverbandes vor vier Jahren ihren ersten Aktionstag gestartet. „Wir hatten  uns nach gründlicher Diskussion  entschieden, jedes Jahr mit einer großen Veranstaltung einen Höhepunkt für unseren Mitgliederverband zu gestalten“, erläuterte Beiratsvorsitzende Karin Handorf. 

„Das erschien uns bei der Struktur des RV mit ehemals 3 territorial weitverzweigten Landkreisen die geeignete Form, den Zusammenhalt im Mitgliederverband zu pflegen,  das umeinander Kümmern und kreatives Wirken im Verband zu fördern, denn jedes Mal gestalten unsere Interessengruppen maßgeblich das Programm. Außerdem wollen wir nach außen demonstrieren, welche starke soziale Kraft wir in der Region sind. Von Anfang an legten wir Wert darauf, alle Bereiche unseres Verbandes und unsere Partner mit ins Boot zu nehmen.“

Beim 4. Aktionstag in Erxleben waren sie stark vertreten mit kleinen Ausstellungen und viele Sachfragen beantwortenden Mitarbeitern:  VS- und DRK-Sozialstationen, der Hausnotrufdienst,  ERGO-Versicherung, VS-Reisedienst, das AOK Haldensleben, die Verkehrswacht, der Sportbund und viele andere. 

Ein starker neuer Partner des Börde-Regionalverbandes trug zum  Höhepunkt und würdigen Abschluss des 4.Aktionstages im Erxlebener Kulturhaus bei: der bekannte Schauspieler und Sänger Thomas Rühmann sowie Marius Adrian Sowislo, ehemaliger Kapitän des 1. FC Magdeburg warben  als Botschafter der Stiftung Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung   für ihr bedeutendes Sozialprojekt. Und spürten umgehend aktive Solidarität aus dem Wohlfahrtsverband . Eine von ihnen ausgelobte Tombola und zahreiche Spenden von Teilnehmern der Veranstaltung und aus der Kommune erbrachten über 1260 Euro, die vor Ort an die Stiftungsbotschafter übergeben werden konnten.

   

Gabriele Brakebusch, Landtagspräsidentin Sachsen-Anhalt : (Stellvertretend für alle Gästeworte)

„Ich bin gern hier als oberste Repräsentantin unseres Bundeslandes.  Die Aktionstage der Volkssolidarität sind mir bestens vertraut. Fanden sie doch schon in meiner Heimat Harbke und in Haldensleben statt. Ich danke allen, die sich hier engagieren.  Und insgesamt danke ich der Volkssolidarität für ihr Engagement für die Menschen in unserem Land und in all seinen Regionen. 2020  begehen Sie ja das 75. Gründungsjahr der Volkssolidarität.“

Text: Käthe Aebi, Fotos: Gunnar Rieß