Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Fachberater lotsen Menschen mit Behinderung

Angebot in Hagenow für alle Bürger, Menschen mit Behinderung und Angehörige

Unabhängige, ergänzend und kostenlose – das ist die neue Teilhabeberatung (EUTB) des Landesverbandes der Volkssolidarität (VS). „Wir helfen Ratsuchenden ab sofort im Hagenower Haus der Volkssolidarität, Uns Hüsung 1, bei kniffligen Fragen ihre eigenen Entscheidung zu treffen“, erklärt Britta Nevermann, die vorher die Psychosoziale Tagesstätte „Am Park“ in Hagenow geleitet hatte. 

weiterlesen

Ehrenamt im ländlichen Raum

Jetzt anmelden: Fachtag mit Workshop der Volkssolidarität in Schwerin

Wie kann das freiwillige Engagement im ländlichen Raum nachhaltig gestärkt werden? Wo existieren Möglichkeiten der trägerübergreifenden Unterstützung, Kooperation und Vernetzung? Welche Förderprogramme existieren? Diesen Fragen wird sich der Fachtag des VS-Bundesverbandes am 11. Oktober im Quartier Friedrichs, Friedrich-Engels-Straße 38 in Schwerin, widmen. Besonders wichtig sind die Erfahrungen und Empfehlungen der freiwillig Engagierten aus dem Mitgliederverband und den sozialen Diensten.

weiterlesen

Lotsen zu mehr Teilhabe

Unabhängige Beraterinnen helfen Menschen mit Behinderung ab sofort in Hagenow

Der Rhythmus treibt, den die Musikgruppe der Hagenower Begegnungsstätte für psychisch kranke Menschen trommelt. „Auch das ist Teilhabe“, eröffnete Leiterin Britta Nevermann am Mittwoch die neue ergänzende unabhängige Teilhabeberatungsstelle (EUTB) in Hagenow. Ergänzend, weil sie bestehende Angebote flankiert. Unabhängig, weil sie sich an den Ratsuchenden und nicht an Leistungsträgern wie Kranken- und Pflegekassen orientiert. Träger des Angebots ist der Landesverband der Volkssolidarität. 

weiterlesen

Wir nehmen Abschied von Thomas Funck

Journalist und Vorstandsmitglied starb Anfang August

Es war uns eine Ehre mit Thomas Funck zusammenzuarbeiten. Der Rostocker war erfahrener Journalist, erstellte unter anderem das VS-Magazin „Treff“, war lange Jahre im Vorstand der Rostocker Volkssolidarität und für den Landesvorstand tätig. Er starb im Alter von 74 Jahren.

weiterlesen

Neuer Landesvorstand nimmt Arbeit auf

Delegierte wollen Volkssolidarität MV für Zukunft stärken

Banzkow – Mitgliederschwund und Fachkräftemangel sind nur zwei von mehreren Herausforderungen, mit denen sich der neu gewählte Landesvorstand der Volkssolidarität MV künftig auseinandersetzen muss. Für einen guten Start in die Legislaturperiode sorgen neue Geschäftsfelder und ein ausgeglichener Haushalt, wie auf der jüngsten Delegiertenversammlung in Banzkow deutlich wurde.

weiterlesen

Schon 800 Teilnehmer für Wandertag angemeldet

Volkssolidarität veranstaltet am 1. September Familienfest in Graal-Müritz

Schwerin/Graal-Müritz – Rund 800 Wanderlustige sind schon mit von der Partie, wenn die Volkssolidarität MV und der Kreisverband Bad Doberan/Rostock-Land am Sonnabend, 1. September, zum großen Familienfest in Graal-Müritz einladen. Drei Wanderrouten führen Neugierige an diesem Sonnabend durch und rund um das schönste Ostseeheilbad Mecklenburg-Vorpommerns. Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, den erwarten ein buntes Bühnenprogramm und ein gemütliches Familienfest.

weiterlesen

Mehr Teilhabe am Leben

EUTB Hagenow berät Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen

Hagenow - Am 12. September 2018 um 10 Uhr startet die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung – kurz EUTB – ihr unabhängiges Beratungsangebot in Hagenow. Menschen mit Behinderungen und von Behinderung bedrohte Menschen, ihre Angehörigen sowie alle Interessierten können sich mit allen Fragen rund um Teilhabe und Rehabilitation an die EUTB Hagenow mit ihren dezentralen Beratungsstellen in Dömitz, Neu Kaliß, Ludwigslust, Boizenburg, Rehna und Gadebusch wenden. 

weiterlesen

Erlebnistanz hält Senioren fit

Quartier Friedrich’s hält im August weitere Veranstaltungen bereit

Schwerin – Tanzen fördert die Gesundheit und macht gute Laune. Davon profitieren Senioren am Montag, 20. August, von 14 bis 15 Uhr im Quartier Friedrich’s, Friedrich-Engels-Straße 38. Dann zeigt der Bundesverband Seniorentanz e.V. wieder Tänze aus aller Welt. Dazu erklären Tanzlehrer nicht nur die rhythmischen Körperbewegungen, sondern lassen die Gäste auch die Vorteile des Tanzens sofort spüren. 

weiterlesen

Elke Ferner liest "Anekdoten zur DDR"

Schweriner Quartier Friedrich's lädt am 12. September zum Zuhören und Mitreden ein

Das Leben in der DDR ist Geschichte, Elke Ferner schreibt sie auf. Mittlerweile füllen ihre Werke zwei Erzählbände „Anekdoten zur DDR I und II“, der dritte Teil erscheint im September. Bei ihrer Lesungen am Mittwoch, 12. September, um 14 Uhr in der Schweriner Begegnungsstätte „Quartier Friedrich’s“, Friedrich-Engels-Straße 38, nimmt die Autorin aus Eldena ihre Zuhörer mit in die Vergangenheit – in eine Zeit, in der jedes Dorf noch einen Konsum hatte, in der es Baumaterial nur mit viel Glück und Bananen noch auf Rezept gab. In eine Zeit, in der man längst nicht alles sagen durfte, was man dachte. 

weiterlesen

Volkssolidarität wirbt um neue Mitglieder

Wie sich Kreisverbände für Nachwuchs und Ortsgruppen stark machen

Rostock/Schwerin – Wir werden weniger. Rund 15.000 Mitglieder weniger seit dem Jahr 2013. Da gehörten der Volkssolidarität in MV noch rund 41.000 Menschen an, wie aus der Mitglieder-Statistik hervorgeht. Die Gründe für den Mitgliederschwund: Das hohe Alter der Mitglieder, Sterbefälle und zu wenig Neumitglieder. Aber einige Kreisverbände stemmen sich dem Mitgliederschwund entgegen – mit Erfolg wie ein Blick in den Kreisverband Rostock-Stadt zeigt.

weiterlesen