Volkssolidarität


Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Neue Pflegedienstleiterin sucht Verstärkung

Anika Pionteck baut seit September den ambulanten Pflegedienst der VS auf

Ihre Herzenswärme, ihre Hingabe für den Pflegeberuf und ihr ehrenamtlicher Einsatz für Vorschulkinder in Afrika – das zeichnet Anika Pionteck aus. Nicht nur aus diesen Gründen freut sich Landesgeschäftsführerin Kerstin Liebich, die Pampowerin seit September als neue Pflegedienstleiterin an Bord des Landesverbandes der Volkssolidarität zu begrüßen. Auch weil die gelernte Krankenschwester viele Ideen und Visionen mitbringt, um in Schwerin den neuen ambulanten Pflegedienst der Volkssolidarität „Die Pflegefüchse“ in der Friedrich-Engels-Straße 39 aufzubauen.

Beruf und Familie miteinander vereinbaren

"Ich kann es kaum erwarten, mit meinem neuen Team loszulegen“, sagt Anika Pionteck. „Die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege werde ich zu meiner besonderen Aufgabe machen, denn damit hat grundsätzlich auch das Wohlfühlen am Arbeitsplatz ganz viel zu tun.“ Als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern weiß sie, was es bedeutet, alles unter einen Hut zu bekommen. „Das Tolle ist, dass wir uns mit unserem Team unsere eigenen Regeln der Zusammenarbeit schaffen können", erklärt sie.

Anika Pionteck weiß, wovon sie redet. Seit dem Jahr 1999 arbeitet die gelernte Krankenschwester in der Pflege, seit Jahren speziell im Bereich der Altenpflege.

Was den Pflegeberuf so schön macht

Warum sie diese Arbeit so liebt? „Der Pflegeberuf ist interessant und vielseitig: die Arbeit und das Zusammensein mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, die damit verbundene Freude, aber auch die Schwierigkeiten“, sagt sie. Zum Beispiel begegne ihr das „Alleinsein“ gerade in der Altenpflege immer wieder und gerade dort schlage ihr auch so viel Herzenswärme entgegen.

Jede Menge Erfahrung als Pflegedienstleitung sammelte die Fachkraft übrigens seit 2012 bei einem anderen Träger. Nun sucht sie bei der Volkssolidarität neue Herausforderungen im Aufbau des ambulanten Pflegedienstes in Schwerin!

Bewerbung auf dem kurzen Weg

Die erste besteht darin, ihr Team zusammenzustellen. „Wir suchen Verstärkung mit Herz“, sagt die neue Leiterin. „Eine Bewerbung ist toll, wer Interesse hat, kann mich aber auch gern direkt anrufen.“ Ihre Telefonnummer: (03 85) 30 34 70.