Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Glücklich älter werden

Pflegefüchse unterstützen hilfebedürftige Schweriner zu Hause

Der Ambulante Pflegedienst der Volkssolidarität MV „Die Pflegefüchse“ hat sich in Schwerin etabliert und wächst weiter. Bereits im Juli soll ein zweiter Standort in der Landeshauptstadt eröffnet werden. Die neue Pflegedienstleiterin Maria Puhlmann sucht aber nicht nur Verstärkung für ihr künftiges Team: „Natürlich können sich auch jetzt schon pflegebedürftige Menschen bei uns melden, die unsere Unterstützung in Anspruch nehmen möchten.“

Schon seit November 2017 kümmern sich Pflegefachkräfte, Pflegehilfskraft und Hauswirtschafterinnen mit viel Herz, Hingabe und Fachverstand um Senioren in und um Schwerin. Von ihrer Zentrale am Dreescher Markt aus arbeiten die Pflegefüchse außerdem eng mit dem Hausnotruf Nord der Volkssolidarität und der Begegnungsstätte „Quartier Friedrich’s“ in der Friedrich-Engels-Straße zusammen. Während die Pflegefüchse also Pflege und Versorgung für Senioren zu Hause ermöglichen, bietet das „Friedrich’s“ Raum für Gemeinschaft.

Wer jetzt Pflegefuchs werden oder die Leistung des Pflegedienstes in Anspruch nehmen möchte, den berät Maria Puhlmann gern – telefonisch unter 03 85 - 477 30 290 oder per E-Mail maria.puhlmann@volkssolidaritaet.de.