Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

+++ Die Volkssolidarität ist auch in schwierigen Zeiten für Sie da +++

Das neuartige Corona-Virus hält derzeit die Welt in Atem. Auch wir in Mecklenburg-Vorpommern spüren die Auswirkungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkssolidarität in MV sind in diesen unruhigen Zeiten weiterhin verlässlich für Sie da. Wir sind gut vorbereitet und haben für Sie die derzeit wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Ambulanter Pflegedienst

Unsere Mitarbeitenden der Pflegedienste gehen achtsam und verantwortungsvoll ihrer Arbeit nach und sind für die Patienten da. Hierbei achten die „Pflegefüchse“ selbstverständlich – wie jederzeit – auf sorgfältige Hygienemaßnahmen. Zusätzlich sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensiv geschult worden im Hinblick auf das Corona-Virus. Zu den Präventivmaßnahmen haben wir unsere Patienten bereits schriftlich informiert. Die pflegerischen Leistungen können weitestgehend ohne Einschränkung erbracht werden. Einzig nicht zwingend notwendige hauswirtschaftliche Einsätze pausieren zurzeit zum Schutz und Wohl unserer Patienten. Damit wir in der Pflege auch weiterhin gut aufgestellt sind, bilden wir derzeit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen Bereichen weiter und schaffen zusätzliche personelle Ressourcen.

Kontakt
Die Pflegefüchse
Telefon: 0385 - 477 30 29 0
E-Mail: anika.pionteck@volkssolidaritaet.de
(Pflegedienstleitung Anika Pionteck)

Die Pflegefüchse Weststadt
Telefon: 0385 - 75 88 83 50
E-Mail: maria.puhlmann@volkssolidaritaet.de
(Pflegedienstleitung Maria Puhlmann)

Hausnotruf

Der Hausnotruf der Volkssolidarität funktioniert uneingeschränkt. Damit dies so bleibt, arbeiten wir daran, weiteres Personal für die schnelle „Hilfe auf Knopfdruck“ bereitzustellen. Hierfür werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Verwaltung und Lager entsprechend geschult und auf mögliche Einsätze gut vorbereitet.

 Kontakt
Hausnotruf Nord
Telefon: 0385 - 303 47 30 3
E-Mail: hausnotruf-nord@volkssolidaritaet.de

Schuldnerberatung

Unsere Schuldnerberatung in Schwerin ist durchgehend telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Für den regulären Besucherverkehr ist die Beratungsstelle zunächst bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen. In Fällen, in denen Wohnungslosigkeit, Haft, Strom- oder Kontosperren drohen, können Betroffene individuelle Termine für eine Beratung vereinbaren. Unterlagen können wie gewohnt auf dem Postweg zugestellt, per E-Mail zugesandt oder in den Briefkasten vor der Haustür eingeworfen werden.

Kontakt
Schuldnerberatung
Telefon: 0385 - 303 47 46 0
E-Mail: schuldnerberatung-mv@volkssolidaritaet.de

Teilhabeberatung

Auch die Teilhabeberatung EUTB in Hagenow und die Außenstandorte Schwerin, Boizenburg, Ludwigslust, Dömitz, Gadebusch und Wittenburg sind weiterhin für Sie erreichbar. Per Telefon oder E-Mail kann hier Kontakt aufgenommen werden. Unsere Beraterinnen helfen Ihnen gern weiter.

Kontakt
Teilhabeberatung
Telefon: 0172 - 269 91 45
(Julia Reinhardt)
E-Mail: teilhabe.beratung@volkssolidaritaet.de

Weitere Ansprechpartner:
Telefon: 0172 - 270 69 72
(Britta Nevermann)

Telefon: 0172 - 266 03 82
(Sabine Antonioli)

Telefon: 0176 - 470 19 41 3
(Oxana Nozov)

Begegnungsstätte „Quartier Friedrich‘s“

Die Schweriner Begegnungsstätte „Quartier Friedrich‘s“ in der Friedrich-Engels-Straße wird vorerst bis einschließlich 19. April 2020 für Gäste geschlossen. Die Veranstaltungen fallen daher aus. In dringenden Fällen sind wir telefonisch für Sie erreichbar.

Kontakt
Begegnungsstätte „Quartier Friedrich‘s“
Telefon: 0172 - 79 315 17

Falls Sie unsicher sind oder weitere Fragen zu den Angeboten bei Ihnen vor Ort haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Regional-, Kreis- oder Stadtverband der Volkssolidarität.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Mitarbeitenden für ihren Einsatz! Unseren Patienten und Klienten wünschen wir das Beste. Bleiben Sie alle gesund und passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf.

Wir sind da: miteinander und füreinander.