Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

In Wanderschuhen durchs schönste Ostseeheilbad

Volkssolidarität veranstaltet Familienfest in Graal-Müritz am 1. September

Fünf Kilometer entlang der Ostseeküste und eingebettet in die Rostocker Heide liegt das Ziel. Wanderlustige entführt die Volkssolidarität am 1. September in eines der schönsten Seeheilbäder Mecklenburg-Vorpommerns: Graal-Müritz gilt als das Tor zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Dort wo andere Urlaub machen, wohnen 4.000 Einwohner. Doch der Reiz des Seebades liegt nicht nur an seiner Lage, sondern an seinen romantischen Anziehungspunkten wie seiner 350 Meter langen Seebrücke, dem Rhododendronpark, den verträumten Büdner-Häusern, seinen Kirchen und dem Heimatmuseum.

weiterlesen

Station einer Reise

Beginn von Jugendweihefeiern mit der Rostocker Volkssolidarität

Rostock. Mit zwei Veranstaltungen im Barocksaal der Hanse- und Universitätsstadt eröffnete der Kreisverband der Volkssolidarität Rostock-Stadt e.V. am vergangenen Sonnabend seine erstmalige Reihe an Jugendweihefeiern. Bis zum 26. Mai werden an dortiger festlicher Stätte jedes Wochenende zwei dieser traditionellen Familienfeiern stattfinden. 39 solche Veranstaltungen des Kreisverbandes mit rund 900Teilnehmenden in Rostock als auch in dessen Landkreis werden es gewesen sein, wenn die Feierstunden am 2. Juni ausklingen. 

weiterlesen

"In eine andere Welt versetzen"

Autorin Karina Brauer liest am 7. Mai im Schweriner Quartier Friedrich's

Schwerin. Drei Bücher hat Karina Brauer schon zu Papier gebracht, das vierte ist in Arbeit. Die Schweriner Autorin schreibt aus Leidenschaft und liest am Montag, 7. Mai, von 15 Uhr an aus ihrem zweiten Roman "Der Hühnergott auf der Fensterbank". Wo? Im Quartier Friedrich's in der Friedrich-Engels-Straße 38 in Schwerin. Wir sprachen mit ihr über ihr viertes Buch, das Verlegen der eigenen Romane und das Eigenleben ihrer Figuren.

weiterlesen

Modenschau sorgt für volles Friedrich's

Seniorinnen bekamen viel Applaus für ihre Kollektion

Weite Röcke, asymmetrische Schnitte, geometrische Muster - was Frau ab 50 in Schwerin so trägt, das zeigten die Damen der Modegruppe des Seniorenbüros am gestrigen Mittwoch im Friedrich's. Das Publikum - zum Großteil Frauen - war begeistert und applaudierte fast ununterbrochen. Und viele Zuschauerinnen fühlten sich inspiriert von den Outfits, die von den Seniorinnen aus ihren privaten Kleiderschränken zusammengesucht und -gestellt worden waren. 

weiterlesen

Parkfest der Volkssolidarität

Da geht wieder was ab. Ein Termin zum Vormerken!

Rostock. Nach dem ersten Parkfest der Rostocker Volkssolidarität im vergangenen Jahr mit rund 8.500 Besuchern wird es auch in diesem Jahr wieder ein solches geben. Am 10. Juni wird in der Zeit von 11 bis 20 Uhr im IGA-Park abermals ein buntes und vielseitiges Familienprogramm im dortigen Gelände sowie auf zwei Showbühnen dargeboten.  

weiterlesen

Mode: Seniorinnen tragen Frühling ins Friedrich’s

Schweriner Seniorenbüro zeigt am 25. April was Frau ab 50 trägt

Schwerin – Im Quartier Friedrich’s wird es am Mittwoch, 25. April, ab 15 Uhr modisch: Sechs Damen vom Seniorenbüro Schwerin zeigen in der Friedrich-Engels-Straße 38, was Frau ab 50 in diesem Sommer so trägt – zum Stadtbummel, beim Treffen mit Freunden, zum Pferderennen oder zu Feiern. 

weiterlesen

Paten für Kindertag im Zoo gesucht

Familienfest am 2. Juni: Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt

Schwerin – Helfer und Sponsoren werden benötigt, um mehr als eintausend Kindern einen unvergesslichen Besuch im Zoo zu ermöglichen. Das Beste: Alle Besucher bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. Die Volkssolidarität MV (VS) macht es möglich – am Sonnabend, 2. Juni, und damit einen Tag nach dem Internationalen Kindertag. 

weiterlesen

Niederdeutscher Nachmittag im ausverkauften Friedrich’s

Reinhold Sobottka zitierte Tarnow, Mecklenburger Quartett sangen Volkslieder

Das Quartier Friedrich’s platzte aus allen Nähten. Der Niederdeutsche Nachmittag zog am Montag, 19. März, mehr als 50 Gäste in die Schweriner Begegnungsstätte in der Friedrich-Engels-Straße 38. VS-Landesvorstandsmitglied Reinhold Sobottka zitierte Schwänke des niederdeutschen Schriftstellers Rudolf Tarnow (1867-1933) und die Frauen des Mecklenburger Quartetts sangen alte Volksweisen. „Ich freue mich. Wir haben ein volles Haus“, sagte Gastronomin Madlen Röstel. 

weiterlesen

Soziales und partnerschaftliches Wirken

Bilanz und Vorstandswahl auf Kreisdelegiertenversammlung der Rostocker VS

Die Entwicklung in den Jahren 2015 bis 2017 und Perspektiven des Kreisverbandes der Volkssolidarität Rostock-Stadt e.V. wurden während dessen Kreisdelegiertenversammlung am Donnerstag, 15. März, dargelegt. Außerdem wählten die Delegierten einen neuen Vorstand des Kreisverbandes.

weiterlesen

„Vergessene” Kinder und Eltern?

Nicht in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle der Rostocker VS

Laut Schätzungen leiden in Deutschland rund drei Millionen Kinder unter der Alkoholsucht ihrer Eltern. Das bedeutet für diese Mädchen und Jungen erhebliche physische als auch psychische Belastungen. Es ist davon auszugehen, dass rund 3,5 Millionen Bundesbürger einer krankhaften Alkoholsucht erlegen sind. Solche werden in der Beratungs- und Behandlungsstelle der Rostocker Volkssolidarität umfänglich behandelt.

 

weiterlesen