Volkssolidarität


Landesverband Brandenburg e.V.

Berechtigt hohe Ansprüche

VS-Reisepartner Becker-Strelitz stellte das Angebot für 2018 vor

Reisen bildet. Aber das nicht allein. Der "Tapetenwechsel" regt an, sorgt für Gemeinschaftserlebnisse und erhöht die Lebensfreude. Am 30. November und 1. Dezember stellte der Reiseklub für die Volkssolidarität, das Unternehmen Becker-Strelitz Reisen, im brandenburgischen Klaistow sein Gruppenreise-Programm unter dem Dach der Volkssolidarität für das Jahr 2018 vor. Am ersten Tag immerhin vor 400 Gästen, am zweiten vor 300 Interessierten. Im kommenden Jahr organisiert und veranstaltet Becker-Strelitz die Frühlingstreffen der Volkssolidarität, ein Treffen als Flugreise nach Korfu und ein Treffen als Busreise ins Salzkammergut. Für das Herbsttreffen der VS heißt das Reiseziel Lüneburger Heide. Der Geschäftsführer von Becker-Strelitz-Reisen, Reinhard Leu, hebt den hohen Stellenwert hervor, den der Reiseklub der Volkssolidarität für sein Unternehmen hat. Dabei gelte für die Reiseteilnehmer keineswegs das Motto "Hauptsache billig“. Wenn Mitglieder der Volkssolidarität Reisen buchen, dann tun sie das qualitätsbewusst und durchaus anspruchsvoll, sagt der Geschäftsführer.

Wert gelegt werde auf den Taxi-Abholservice, ein All-Inclusive-Angebot, ein interessantes Ausflugsprogramm, ferner auf moderne bequeme Busse und freundliche, sach- und fachkundige Reisebetreuer und Reiseführer, die sich auch dem sozialen Anliegen bei der Gestaltung der Reisen verpflichtet fühlen. Mitgliedergruppen des Verbandes oder die Kreisverbände nutzen auch gern die vielfältigen Reiseangebote aus den Katalogen des Reiseanbieters Becker-Strelitz, von Halbtages- und Tagesreisen bis hin zu den Mehrtagesreisen, einschließlich der Kreuzfahrtangebote. Der Verbandsratsvorsitzende der Brandenburger Volkssolidarität, Bernd Niederland, begrüßte an beiden Tagen die Teilnehmer dieser Reise-Auftaktveranstaltungen für 2018. Er lobte die bewährte Qualität des Reise-Angebots dieses langjährigen Partners der Volkssolidarität.      Für die Teilnehmer der Reisen unter dem Dach der VS, ob beim Frühlings- und Herbsttreffen oder bei anderen Gruppenreisen, sei das gemeinsame Erlebnis und die kompetente Betreuung bzw. Begleitung wichtig. Die Gäste  würden sich auf ihren Reisen gut aufgehoben, ja geborgen fühlen. Die Zusammenarbeit mit Becker-Strelitz Reisen bezeichnete Niederland als eine Erfolgsgeschichte, vor allem für die Mitglieder und Freunde der Volkssolidarität.

volkssolidarität-brandenburg