Volkssolidarität


Brandenburg

Pressemitteilungen KV Spree-Neiße e.V.

18.09.2020

Volkssolidarität zum Weltkindertag

Der Präsident der Volkssolidarität, Dr. Wolfram Friedersdorff, fordert die Bundesregierung zum Weltkindertag am 20. September auf, die Verankerung der UN-Kinderrechte ins Grundgesetz endlich voranzubringen.

weiterlesen
14.09.2020

Volkssolidarität warnt vor Überalterung des Ostens

Die Ergebnisse der vergangenen Woche vorgestellten Studie "Vielfalt der Einheit" des Berlin-Instituts zeigen zum einen, wo Ost- und Westdeutschland sich in den vergangenen 30 Jahren einander angeglichen haben. Und sie belegen gleichzeitig weiterhin bestehende Unterschiede zwischen den beiden Landesteilen, die bisher noch nicht überwunden werden konnten.

weiterlesen
31.08.2020

Volkssolidarität zum Weltfriedenstag

"Frieden ist das höchste menschliche Gut. Sich dafür einzusetzen, dass er geschaffen und erhalten wird, ist seit 75 Jahren für alle in der Volkssolidarität Engagierten Verpflichtung und Anliegen", erklärt der Präsident der Volkssolidarität, Dr. Wolfram Friedersdorff, anlässlich des Weltfriedenstages am 1. September.

weiterlesen
21.08.2020

Armut nicht verfestigen/Volkssolidarität kritisiert die Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze

Die Bundesregierung hat über die Regelsätze der Grundsicherung (Hartz IV, Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit im Alter) beraten. Das Ergebnis ist die Fortschreibung der künstlichen Kleinrechnung der Regelsätze mit der Folge, dass der Abstand der auf Grundsicherung angewiesenen Haushalte von der gesellschaftlichen Mitte weiter zunimmt und die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts weiterhin eklatant verletzt werden. Es ist höchste Zeit, die Regelsatzentwicklung grundsätzlich zu ändern.

weiterlesen
30.07.2020

Kinderarmut wirksam bekämpfen

Anlässlich des kürzlich beschlossenen Familienentlastungsgesetz erklärt der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff: "Die Volkssolidarität befürwortet, dass das Kindergeld 2021 steigen soll, kritisiert aber, dass mehr als eine Million Familien in Hartz-IV-Bezug nicht von der Kindergelderhöhung profitieren, da die 15 Euro mehr im Monat vollständig auf Sozialleistungen angerechnet werden.

weiterlesen
18.06.2020

Volkssolidarität zum Weltflüchtlingstag: Nicht wegschauen, sondern handeln

Anlässlich des Weltflüchtlingstages erklärt der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff: "Die Länder des globalen Südens, insbesondere in Afrika, Lateinamerika und Asien, sind inzwischen zum Hotspot der Corona-Pandemie geworden. Zu den Fluchtursachen der Menschen aus diesen Ländern, die in jahrhunderterlange Ausbeutung der Einwohner/-innen und der Ressourcen sowie der aktuellen Umwelt- und Klimakrise resultieren, ist eine neue Ursache hinzugetreten.

weiterlesen