Volkssolidarität


Brandenburg

Helfer in schwierigen Zeiten

Mund-Nasen-Schutzmasken für die Sozialstation

 

Als die Corona-Pandemie ausbrach, standen auch die Sozialstationen der
VS Spree-Neiße Sozialdienste gGmbH in Guben und Forst vor der Herausforderung, für ihre Mitarbeiter ausreichend Mund-Nasen-Schutz-Masken zur Verfügung zu haben.

Das Netzwerk Gesunde Kinder des Landkreises Spree-Neiße startete noch im März eine Aktion zum Selbstnähen von Stoffmasken.

Aus dieser Aktion erhielten die Sozialstationen in Guben und Forst Anfang April über 100 selbstgenähte Masken.

 

 

Somit half das Netzwerk Gesunde Kinder unerwartet den Mangel an geeigneten Schutzmasken auszugleichen.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken, weil es uns damit möglich war, unsere Patienten weiter mit einem guten Gefühl der Sicherheit zu betreuen.
Ein ganz besonderer Dank gilt Kathrin Lieske vom Netzwerk Gesunde Kinder der Region Guben, die Anfang April ca. 70 Masken übergab. Sigrid Richter, ebenfalls im Netzwerk Gesunde Kinder ehrenamtlich tätig und ebenso im Seniorenbeirat der Stadt Guben sehr aktiv, kam noch zusätzlich mit ca. 50 selbstgenähten Masken vorbei.

Die VS Spree-Neiße Sozialdienste gGmbH und besonders die MitarbeiterInnen der Sozialstationen in Guben und Forst möchte für diese engagierte Hilfe ganz herzlich DANKE sagen.