Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Betreutes Wohnen Barth

Adliges Fräuleinstift

Hunnenstraße 1

18356 Barth

Tel.:       038231 450400

Fax:       038231 450429

E-Mail:   simone.goers@volkssolidaritaet.de

 

Diese schöne Anlage liegt im Herzen der Barther Altstadt. Erbaut wurde es 1573 als Schloss. Als adliges Fräuleinstift bot es geräumige Wohnungen für unverheiratete Frauen und damit unversorgte Frauen, aber auch z.B. für Witwen.

Heute bieten wir in der zweiflügligen Barockanlage mit dem interessant gestalteten Eingangstor 45 altersgerechte Wohnungen für 1 bzw. 2 Personen an. Die begrünten Außenanlagen bieten den Mietern weitläufige Bewegungsmöglichkeiten. Zudem stellt das nah gelegene Ortszentrum mit einer Vielzahl an Geschäften und Kaffee´s eine willkommene Abwechslung für jeden Tag dar.
Durch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel können auch weiter entfernte Ziele schnell und unkompliziert erreicht werden

Betreutes Wohnen ist für Senioren gedacht, die sich ein möglichst hohes Maß an Selbständigkeit erhalten, aber im Bedarfsfall über die nötigen Hilfen verfügen möchten. Den Senioren sollen dabei keine Tätigkeiten abgenommen werden, die sie noch selbst bewältigen können. Sie sollen einen sicheren Rahmen erhalten, in dem sie ihre Fähigkeiten und Kompetenzen bei der Bewältigung des Alltags einsetzen können. Um die Senioren dabei zu unterstützen, werden Sie fürsorglich von unserer Hausdame betreut.

 

Unsere Hausdame und ihr Team sorgen  für gemeinsame abwechslungsreiche Stunden und unsere Kollegen habe für alle und Alles ein offenes Ohr.

Benötigen Sie fachkundige Pflege sind unsere Kollegen vom ambulanten Pflegedienst vor Ort für Sie da.

 

Grundleistungen

  • werktägliche Mitagessenlieferung in die Wohnung oder der Begegnungsstätte
  • wöchentliche Spielenachmittage in unserer Begegnungsstätte
  • wöchentliche Seniorengymnastik
  • Betreuung durch werktägliche Präsenz des Mitarbeiterteams
  • Bereitstellung und Organisation des Gemeinschaftsbereiches
  • Vorhaltung des ambulanten Pflegedienstes der Volkssolidarität
  • gesellige und kulturelle Veranstaltungen
  • Bereithaltung aller Dienstleistungen der Volkssolidarität

 

Zusatzleistungen

die auf Ihren Wunsch von uns vermittelt und gesondert berechnet werden.

  • 24-Stunden-Hausnotruf
  • Pflege und Behandlung durch medizinisches und pflegerisches Fachpersonal
  • hauswirtschaftliche Versorgung
  • Mahlzeitendienst täglich, auch an Feiertagen
  • soziale Begleit- und Fahrdienste
  • Wäsche- und Nähservice
  • Pflegebäder, Friseur, Fußpflege
  • Veranstaltungen in der Begegnungsstätte
  • Reisen, Ausflüge und Kuren
  • Gästewohnung für Besucher 
  • Hausmeisterservice

 

Ein großzügiger Gemeinschaftsraum dient im Betreuten Wohnen als Begegnungsstätte, die soziale Kontakte fördert und zur „Hilfe zur Selbsthilfe“ anregt.

Die Begegnungsstätte besteht aus einem Sozialtrakt, einer Küche und einem angeschlossenen Mehrzweckraum.

Hier können gemeinsame Mahlzeiten eingenommen werden, größere Familienfeste (bis 70 Personen) gefeiert oder gemütliche  Nachmittage bei Spiel und Spaß verbracht werden.

 

 

 

Gästewohnung in Barth

Wir haben in unserer Betreuten Wohnanlagen im ehemaligen Kloster „Adliges Fräuleinstift“ eine Gästewohnung eingerichtet, die wir gerne auch Ihnen vorstellen möchten.

Das Kloster befindet sich in Sichtweite des Hafens und in der Nähe des Theaters.

Beschreibung der Gästewohnung:

  • Wohn-Schlafzimmer
  • Küche
  • Bad mit Dusche
  • altersgerecht, barrierefrei und ebenerdig
  • Nichtraucher

Handtücher und Bettwäsche sind mitzubringen.

Der Preis beträgt 50,- € pro Übernachtung für 2 Personen, Aufbettung (10,-€) ist nach Absprache möglich. Für die Endreinigung sind vor Ort 40,00 € zu entrichten.

Auch unser ambulanter Pflegedienst, der im gleichen Gebäude seinen Sitz hat, kann in Anspruch genommen werden. Ebenso können die Einrichtung und die Angebote der Begegnungsstätte des „Betreuten Wohnens“ genutzt werden.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse haben und uns so bei der Belegung unterstützen.

Falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben, wenden Sie sich bitte an unsere Hausdame Frau Görs.