Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Referentenentwurf zum Wohnungslosenberichterstattungsgesetz

Volkssolidarität fordert zielgerichtete Hilfe für Betroffene

Die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland steigt von Jahr zu Jahr. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat dieses Problem erkannt und plant nun, ab dem Jahr 2021 jährlich eine bundesweite Statistik zu erstellen, basierend auf einer Erhebung zur Belegung von Notunterkünften und ähnlichen Einrichtungen (Stichtag: 30. September). Diese Daten sollen die Qualität der Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung verbessern und dabei helfen, Maßnahmen zur Unterstützung dieser Personengruppe zu entwickeln.

weiterlesen

Die Volkssolidarität hat sich im Oktober 1945 als antifaschistisches Bündnis von Parteien, Kirchen und Gewerkschaften gegen die Wintersnot nach dem 2. Weltkrieg gegründet. Der Verband versteht sich seit jeher als Gemeinschaft von Menschen für Menschen aller Generationen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer nationalen und religiösen Zugehörigkeit, und bekennt sich zu Frieden, Solidarität, Humanismus und Demokratie als seine grundlegenden Werte.

weiterlesen

Volkssolidarität fordert Recht auf Adoption für alle

Stellungnahme zur Stiefkindadoption in nichtehelichen Familien

Die Volkssolidarität begrüßt ausdrücklich die Diskussion um die Bedeutung vielfältiger Lebens- und Familienformen sowie deren rechtliche Anerkennung und Absicherung in Deutschland und fordert den Gesetzgeber dazu auf, die Adoption von Stiefkindern und fremden Kinder für alle ehelichen und nichtehelichen Lebensgemeinschaften sowie für Einzelpersonen zu ermöglichen.

weiterlesen

Volkssolidarität als Expertin zum SGB VIII Prozess geladen

Stellungnahme der Volkssolidarität zum Thema „Prävention im Sozialraum“

Im Rahmen des laufenden Dialogprozesses zur SGB VIII-Reform fand am 11. Juni unter reger Beteiligung die 4. Sitzung der Arbeitsgruppe „Mitreden-Mitgestalten“ zum Thema „Prävention im Sozialraum“ unter Leitung von Staatsekretärin Caren Marks im Familienministerium statt. Die Volkssolidarität war als eine von 8. Expert/-innen zur Veranstaltung geladen.

weiterlesen

Besserverdienende leben länger

Volkssolidarität fordert Ausgleich in der Rente

Die Lebenserwartung von Menschen in Deutschland ist stark vom Lebenslohneinkommen abhängig. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

weiterlesen

Steigende Altersarmut

Volkssolidarität fordert Grundrente

Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) belegt, dass nach geltender Rechtslage die Zahl der armutsgefährdeten Senior/-innen spürbar ansteigen wird. Grund hierfür ist das abgesunkene Rentenniveau, welches ohne politisches Eingreifen auf absehbare Zeit auch weiterhin abnehmen wird.

weiterlesen

Rechte Gewalt 2018

Übersicht der Volkssolidarität zu rechter Gewalt

Die Anzahl rechts motivierter Gewalttaten stieg 2015 mit dem Ankommen vieler Flüchtender rapide an. Betroffen sind sowohl geflüchtete Menschen und deren Unterkünfte als auch Engagierte im Bereich Antirassismus, Flucht und Migration, LGBTIQ, Wohnungslose, nicht weiße Personen und Journalist/-innen. Auch Haupt- und Ehrenamtliche in den Projekten der Volkssolidarität zum Thema Flucht und Migration berichten von vermehrten Anfeindungen aufgrund ihres Engagements.

weiterlesen

Dokumentation der Fachtagung Pflege

Die neue Qualität in der Pflege – Pflicht oder Kür?

Am 15. Mai 2019 fand die Fachtagung Pflege mit 89 Teilnehmer/-innen statt, organisiert vom Bundesverband der Volkssolidarität e. V. und dem Kompetenzzentrum Pflege. Der Stellenwert von Versorgungsqualität hat erheblich an Bedeutung gewonnen: Im Hinblick auf die Qualität in der Altenpflege wurden in jüngster Zeit Veränderungen angestoßen.

weiterlesen

Volkssolidarität zum Internationalen Tag der Pflegenden

Solidarische und gerechte Gesundheitspolitik

In jedem Jahr wählt der International Council of Nurses (ICN) ein Thema für den Internationalen Tag der Pflegenden, der am 12. Mai, dem Geburtstag von Florence Nightingale, gefeiert wird. Dieses Jahr ist das Motto: „Nurses: A voice to lead - Health for all / Gesundheit für alle“.

weiterlesen

Stellungnahme zum Gesetz zur Reform des Abstammungsgesetzes

Volkssolidarität fordert Gleichbehandlung aller Familienformen

Anlässlich des von Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley vorgelegten „Diskussionsteilentwurfs eines Gesetzes zur Reform des Abstammungsgesetzes“ fordert die Volkssolidarität die längst überfällige Gleichbehandlung aller existierender Familienformen.

weiterlesen