Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Volkssolidarität fordert Vermeidung von Folgeeffekten

Stärkungsgesetze nicht nur für stationäre Pflegekräfte

Trotz einzelner gut gemeinter Maßnahmen, ist ein umfassendes Konzept im Sinne der Pflegenden als auch der Gepflegten nicht zu erkennen. Das fragmentierte politische Vorgehen torpediert anvisierte Pflegeverbesserungen. Die Volkssolidarität fordert deshalb Stärkungsgesetze nicht nur für Pflegekräfte.

weiterlesen

Volkssolidarität fordert gleichwertige Lebensverhältnisse in Ost und West

Das Armutsrisiko in den neuen Bundesländern ist deutlich höher

Angesichts der Debatte über die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in der Bundesrepublik im Deutschen Bundestag macht die Volkssolidarität auf die weiterhin großen Unterschiede zwischen alten und neuen Bundesländern aufmerksam.

weiterlesen

Wachsende Ungleichheit

Die Einkommensspreizung in Deutschland nimmt weiter zu

Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE im Bundestag hervorgeht, ist die Einkommens- und Vermögensungleichheit in Deutschland seit der Jahrtausendwende deutlich gestiegen.

weiterlesen

Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut

Volkssolidarität kritisiert die ungleiche Verteilung von Wohlstand

Die Vereinten Nationen haben den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut erklärt. Die Volkssolidarität nimmt diesen Tag zum Anlass, auf die wachsende soziale Ungleichheit in Deutschland hinzuweisen. 

weiterlesen

Grundsatzpositionen in der Rentenpolitik

Die Volkssolidarität bekräftigt ihre Rentenpolitischen Leitlinien

Am 30. September 2016 hat die Bundesdelegiertenversammlung der Volkssolidarität die Rentenpolitischen Leitlinien des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes beschlossen. Diese Standpunkte behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Der Sozial- und Wohlfahrtsverband nimmt die Rentenpläne der neuen Bundesregierung zum Anlass, seine rentenpolitischen Positionen zu bekräftigen und zu aktualisieren.

weiterlesen

Weltkindertag

Soziale Teilhabe aller Kinder

Die Zahl armer oder von Armut bedrohter Kinder und Jugendlicher nimmt seit Jahren zu. Als Mitglied des Bündnisses Kindergrundsicherung setzt sich die Volkssolidarität dafür ein, dass die gleichberechtigte soziale Teilhabe aller Kinder ein selbstverständliches gesellschaftliches Anliegen ist.

weiterlesen

Der Bundesvorstand der Volkssolidarität wird sich am 7. September mit der Situation von Rentnerinnen und Rentnern in den neuen Bundesländern befassen. Dazu liegt dem Bundesverband ein Antrag an die Bundesdelegiertenkonferenz vor, indem die Positionen der Volkssolidarität zu den Rentenplänen der Koalition festgelegt werden sollen.

weiterlesen

Aktuelle Situation von Pflegenden

Studie zeigt: Zeitdruck, Erschöpfung und prekäre Arbeitsverhältnisse

Wie aktuelle Studien erneut sichtbar machen ist die Situation von informell und beruflich Pflegenden problematisch. Die Volkssolidarität sieht dringenden Handlungsbedarf. 

weiterlesen

Soziale Menschenrechte

Die Umsetzung des UN-Sozialpakts in Deutschland bleibt defizitär

Auf der 64. Session des Ausschusses für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte der Vereinten Nationen vom 24. September bis zum 12. Oktober dieses Jahres wird der 6. Staatenbericht der Bundesregierung überprüft. 

weiterlesen

Große Lohnunterschiede zwischen Ost und West

Durchschnittsverdienste in den neuen Bundesländern sind deutlich niedriger

Wie eine Auswertung aktueller Zahlen der Bundesagentur für Arbeit durch die Bundestagsfraktion der Partei DIE LINKE ergab, bestehen weiterhin große Gehaltsunterschiede zwischen neuen und alten Bundesländern.

weiterlesen