Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Spielhaus, Geräteschuppen, Fuhrpark, Sandkasten

Kita "Weinbergschnecken" Güstrow

Eine aufregende und spannende Zeit liegt für Elternrat, Erzieher und Eltern der Kita Weinbergschnecken zurück und nun zogen sie Bilanz!  

Das beliebte Baumhaus der rund 80 Kindergartenkinder war leider kaputt und sollte endlich ersetzt werden, ein neuer Geräteschuppen musste her, der beliebte „Fuhrpark“ der Kinder verlangte nach einer Generalüberholung und weitere kleinere Baustellen standen auf der Wunschliste.

Anfang des Jahres wurde ein Kuchenbasar vom Elternrat organisiert und durch die tolle Unterstützung zahlreicher Eltern wurde dieser zu einem großartigen Erfolg.  Außerdem haben die Vertreter des Kindergartens an viele Türen geklopft und sehr oft trafen sie auf verständnisvolle und hilfsbereite Menschen! 

Herr Müller, Einkaufsleiter von bauXpert Schnepf, ermöglichte durch seinen engagierten Einsatz eine großzügige Sachspende. Mit diesem Material konnten die Mitarbeiter des Güstrower Bildungshaus e.V. ein wunderschönes Spielhaus bauen und kürzlich an seinem Bestimmungsplatz aufstellen. Zahlreiche Kinder verfolgten gespannt den Aufbau des Spielhauses und testeten sofort, total begeistert, ihr neues Reich!

Unkompliziert und schnell, ganz nach dem Namen, den der Pflegedienst „Pro Mensch“ von Herrn Meske trägt,  wurden auch zwei brandneue Laufräder der Kita gespendet!  Sie ergänzen die vom Bildungshaus reparierten Räder und ermöglichen nun wieder ein reges Treiben auf dem Hof!  

Damit all‘ die Räder auch einen guten Aufbewahrungslatz finden können, war der Kindergarten überaus dankbar über die freundliche Unterstützung vom Hagebaumarkt und der Regionalleiterin Heidi Radtke, von der Volks – und Raiffeisenbank eG.  Das alte und baufällige Gerätehaus konnte durch diese Spenden und die zahlreichen Arbeitsstunden der Fam. Bork ersetzt werden.

Für die kleinsten Besucher der Kita gab es außerdem einen neuen Sandkasten vom OBI  Baumarkt und der Familie Kuchenbecker/ Dorn, Transport und Kies sponserte Marco Rodd.

Außerdem wurden noch Warnwesten für die zahlreichen Ausflüge der Kindergartenkinder von Herrn Kramer (Fielmann) und Herrn Köpke (DEVK Versicherung) gesponsert, um für noch mehr Sicherheit der Kinder zu sorgen. Angesichts dieser zahlreichen Erneuerungen sind alle Beteiligten zu recht glücklich, stolz und unglaublich dankbar über die Unterstützung, die sie erhielten.