Volkssolidarität


KV Landkreis Eichsfeld

Am 11. Oktober unternahmen 19 Mitglieder der Ortsgruppe „Sonnenuhr“ der Volkssolidarität Leinefelde eine Exkursion zur Brauerei Neunspringe in Worbis.

Erstaunlich das 12 Frauen und nur 7 Männer an unserer Exkursion teilnahmen. Schon die entspannte Anreise mit einem fahrplanmäßigen Bus der Stadtlinie Leinefelde-Worbis der Eichsfeldwerke war für viele ein schönes, da auch nicht alltägliches, Erlebnis. Erstaunt waren die Fahrgäste, die diese Linie regelmäßig nutzen, über den beinahe bis zum letzten Platz besetzten Bus.

weiterlesen

Wachablösung

Mitgliedergruppe Sonnenuhr Leinefelde begann mit einer Überraschung

Die Geburtstagsfeier des Monats April der Volkssolidarität Mitgliedergruppe Sonnenuhr Leinefelde begann mit einer Überraschung für die zahlreich erschienen Gäste. Vorstandmitglied Bernd Meißner, verkündete nach der Begrüßung, dass die Vorsitzende Toni Fiedler, wie bereits zur letzten Vorstandswahl von ihr angekündigt, im Verlauf der Wahlperiode aus dem Vorstand ausscheidet. Sie hat die Mitgliedergruppe 4 Jahre als Vorsitzende mit überzeugender Tatkraft geführt und möchte nun wieder ein aktives Mitglied sein. Der Vorstand hat diesem Wunsch entsprochen und Toni für ihre Arbeit anerkennend gedankt.

weiterlesen

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich die Mitgliedergruppe „Sonnenuhr“ der Volkssolidarität Leinefelde zum traditionellen Sommerfest.

weiterlesen

Wahl des Leitungsgremium

Ortsgruppe Leinefelde der Volkssolidarität

Bevor die Feier der Geburtstage des Monats am 27. Oktober begonnen werden konnte, trafen sich die Mitglieder der Ortsgruppe Leinefelde der Volkssolidarität zur Jahreshauptversammlung. Zunächst zog die Vorsitzende Toni Fiedler in ihrem Rechenschaftsbericht eine Bilanz zu den Aktivitäten des vergangenen Jahrs.

Aus der Vielzahl der durchgeführten Veranstaltungen hob sie besonders die Faschingsfeier, die Feier am Frauentag, das traditionelle Sommerfest, die Weihnachtsfeier und die gemeinsame Silvesterfeier als besonders gut gelungen hervor. Aber auch die regelmäßigen Spielenachmittage, das Kegeln, die Sportgruppe, die sich wöchentlich im Leinebad trifft, die Theatergruppe die mit einem Theateranrecht die Aufführungen des Nordhäuser Theater besucht und der Chor sind Veranstaltungen die gut besucht werden und viel zum geselligen Miteinander der Mitglieder beitragen.

 

Nicht zu vergessen die Ausfahrt ins Rosarium und die Kremserfahrt nach Etzelsbach. Das alles war und ist nur möglich, weil sich viele Mitglieder für die Organisation und die Durchführung engagieren. Ihnen galt der ganz besondere Dank der Vorsitzenden. Bernd Meißner, verantwortlich für die ordnungsgemäße Verwaltung der Finanzen der Ortsgruppe, trug den Kassenbericht vor. Rückläufige Mitgliederzahlen hatten im Berichtsjahr niedrigere Beitragseinnahmen zur Folge. Dank der finanziellen Unterstützung durch zahlreiche Fördermitglieder und Sponsoren konnte er aber doch eine positive Bilanz ziehen. Dafür wurde den Unterstützern mit einem herzlichen Applaus der Anwesenden gedankt.

weiterlesen

Das Signet der Volkssolidarität und sein Schöpfer

Nach der Gründung der Volkssolidarität im Oktober 1945 in Dresden wurde 1949 ein DDR-offener Wettbewerb für den Entwurf eines eigenen Emblems (bzw. Signets) ausgeschrieben

Sieger dieses Wettbewerbes wurde der Architekt, Maler und Grafiker Willy Blume (1902-1991) aus Gardelegen. (Foto: privat)

Die ursprüngliche Wortfassung  „Einheit-Frieden“ wurde vermutlich in den 60er oder 70er Jahren infolge gesellschaftspolitischer Ereignisse durch das Wort „Volks“ ersetzt.

Willy Blume kam 1955 aus Gardelegen nach Rudolstadt, unterrichtete an der dortigen Betriebsberufsschule (BBS) Bau Maurer- und Zimmererlehrlinge und ab 1958 bis zum Rentenalter im Jahre 1967 an der BBS Bau Saalfeld als Fachlehrer die Malerklassen. Bei den Lehrlingen und im Lehrerkollektiv genoss er durch seine fachliche Kompetenz und Hilfsbereitschaft großes Ansehen.

weiterlesen

Auch in diesem Sommer starteten Mitglieder der Ortsgruppe der Volkssolidarität Leinefelde eine Ausfahrt mit dem Kremser vom Reiterhof Biermann in unser schönes Eichsfeld.

weiterlesen

Die Schwimmgruppe von Haynrode

 

weiterlesen

Bereits im vergangenen Jahr erhielt der Frauenchor der Volkssolidarität in Heiligenstadt eine Einladung von den Frauen des Chores aus Stöckey, der wir gern nachkam.

In diesem Jahr erwarteten wir den Chor zu einem Gegenbesuch in Heiligenstadt.

weiterlesen

Je oller, je doller

Närrisches Treiben in der Leinefelder Ortsgruppe

Das war wieder ein doller Nachmittag. Mehr als 130 Närrinnen und Narren sorgten am „Fetten Donnerstag“ im Sozialen Zentrum für viel Stimmung zur Faschingsfeier der Leinefelder Ortsgruppe der Volkssolidarität.

weiterlesen

In gemeinsamer Runde zu feiern ist eine der Stärken der Mitgliedergruppe „Sonnenuhr“ Leinefelde des Kreisverbandes der Volkssolidarität.

weiterlesen