Volkssolidarität


VS Kinder-, Jugend- und Familienwerk gGmbH Sachsen-Anhalt

Programm Ferienlager 2018

Unterhalb des berühmten Kyffhäuserdenkmals, direkt am Waldrand gelegen, bietet Euch unser Haus allen Komfort einer modernen Jugendherberge.

Freundliche Aufenthalts- und Freizeiträume, eine Cafeteria mit Bar und eine große Sommerterrasse laden Euch zum Verweilen ein. Auf dem großzügig angelegten Außengelände mit Fußball- und Volleyball- sowie Spielplatz findet Ihr genügend Platz zum Spielen, Toben und Spaß haben.

 

1. Tag:

Anreise am späten Vormittag. Euer Zimmerschlüssel liegt schon für Euch bereit. Nach dem Mittagessen bleibt genügend Zeit, das Gelände der Jugendherberge zu erkunden und den Nachmittag mit Spiel und Spaß zu verbringen.

 

2. Tag:

Heute fahrt Ihr zum Bergwerk „Rabensteiner Stollen“ in Harzer Ort Ilfeld bei Nordhausen.

Mit dem „Rabensteinexpress“ beginnt die Erlebniseinfahrt in eine einzigartige Welt unter Tage.

Die Tour im Rabensteiner Stollen gleicht einer Zeitreise durch eine fast 300 jährige Geschichte des Harzer Steinkohlenbergbaus. Bei der Grubenführung seht Ihr die letzten Reste der Steinkohle, interessante Fossilien und natürlich die authentischen Arbeitsorte der Bergmänner.

Für diesen Ausflug solltet Ihr Sachen anziehen, die ein wenig dreckig werden dürfen. Es kann durchaus passieren, dass Ihr während der Führung mal die Kohle berührt.

 

3.Tag:

Den heutigen Tag verbringt Ihr auf dem Gelände des Freilichtmuseums „Königspfalz Tilleda“.

Hier erfahrt ihr viel Interessantes über die alte Pfalzanlage, die Kaiser Otto II. seiner Frau Theophanu zum Geschenk machte. Die Königspfalz war eine der bedeutendsten Pfalzen der Ottonen und Zeitweiliger Aufenthaltsort der Kaiser Otto II. und Kaiser Barbarossa. Ihr besichtigt bei einer Führung die 5,6 ha große Pfalzanlage mit Vor- und Hauptburg sowie Wall und Grabenanlage.

Die Ausstellungshäuser vermitteln einen Eindruck vom Leben der und Arbeit der Pfalzbewohner und Handwerker im Mittelalter. Beim Backen, Weben oder Schmieden*** könnt Ihr die alten Handwerkstechniken live erleben und selber ausprobieren. 

 

4.Tag:

Wie jeden Tag, starten wir mit einem stärkenden Frühstück. Heute laden wir uns Frau Hoffmann ein. Sie gestaltet mit Euch aus natürlichen Werkstoffen spannende Mitbringsel für zu Hause. Dies könnte eine selbstgetöpferte Tonfliese, ein Traumfänger oder eine lecker duftende Seife sein.

 

5.Tag:

Nach dem Frühstück und einer kurzen Wanderung durch den Wald erreicht Ihr das sagenumwobene Kyffhäuserdenkmal. Dort begebt Ihr Euch auf eine Reise in die Vergangenheit und taucht ein in die Zeit von Rittern und Königen und ihrem Leben auf Burg Kyffhausen. Nach Eurer Rückkehr in die Jugendherberge, heißt es leider Koffer packen. Nach dem Mittagessen tretet Ihr mit vielen schönen Erinnerungen die Heimreise an.

 

Unsere Leistungen:

4 x Übernachtung, 4 x Frühstück, 5 x Mittagessen oder Lunchpaket, 3 x Abendessen, 1x Grillabend

Bettwäsche, Eintritte und Führungen im Bergwerk, auf der Königspfalz und dem Kyffhäuserdenkmal (nur Eintritt), Basteln mit Naturwerkstoffen, nötige Bustransfers zu den Ausflugszielen.

 

***Die tatsächlich durchführbaren Aktionen auf der Königspfalz liegen in Verantwortung der Mitarbeiter vor Ort und richten sich nach Verfügbarkeit. Änderungen sind deshalb nicht ausgeschlossen. Bitte achten Sie auf wetteroptimierte Kleidung.

 

_______________________________________________________

Ferienlager Sommerferien 2016

Sommerspaß vom 27.06.2016 – 02.07.2016

 

Ein tolles Ferienprogramm erwartete uns im Ferienlager Kelbra.

 

Nach der Anreise erhielten wir unsere Zimmerschlüssel und die Zimmer wurden für gut befunden, alles super!

 

Am Nachmittag konnten die Kinder das Gelände erkunden und erste Freundschaften schließen.

 

Am Dienstag wanderten wir durch den Wald nach Tilleda zur Königspfalz. Dort konnten wir Schmieden, Bogen schießen und Rätsel lösen.

 

Eine Fahrt nach Bad Frankenhausen gab es am nächsten Tag. Dort erkundeten wir mit einer Försterin den Wald und konnten in der Naturparkstation unser Wissen testen.

 

Das „Salzlandparadies“ in Bad Sachsa ist immer wieder ein beliebter Höhepunkt wegen der tollen Reifenrutsche und dem Wellenbad.

 

Am Abend wurde gegrillt und die Disco mit vielen lustigen Spielen gefiel allen super!

 

In Nordhausen, im Museum „Tabakspeicher“, bastelten die Kinder einen Bilderrahmen und begaben sich auf eine Reise in die Vergangenheit.

 

Die Zeit verging wie im Flug, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

Monika Bustro

Hort Kunterbunt

Hortleiterin

_______________________________________________________