Volkssolidarität


Mecklenburg-Vorpommern

Funk-Temperaturmelder

Inge kocht. Für ihren Peter. Familie. Freunde. Und oft vergisst sie dabei, die Herdplatte abzudrehen oder den Backofen auszumachen. Dann herrschen in der kleinen Küche schon mal 30 Grad Celsius und mehr. Und Peter gerät ins Schwitzen – vor Sorge.

Peter besorgt jetzt einen Funk-Temperaturmelder, damit es in Inges Küche nie wieder zu heiß wird.

Und so funktioniert der Funk-Temperaturmelder:

Der Funk-Temperaturmelder alarmiert das Hausnotrufgerät bei zu hoher Raumtemperatur oder wenn die Temperatur überdurchschnittlich schnell ansteigt. Die Service-Zentrale wird umgehend verständigt.

Aufgepasst!

Der Funk-Temperaturmelder ist kein Rauchmelder. Letzterer wird deshalb nicht in der Küche verbaut, da er durch Wasserdampf oder Bratenqualm getäuscht werden kann.