Volkssolidarität


Sachsen-Anhalt

care4future

das innovative Konzept zur regionalen Nachwuchskräftesicherung in den Pflegeberufen (ganzjährig)

Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bis 2013 geförderte Projekt zeigt einen Weg auf, wie junge Menschen auf interessante und authentische Art mit dem Pflegeberuf in einen positiven Kontakt gebracht werden. care4future vernetzt auf regionaler Ebene allgemeinbildende Schulen mit Pflegeschulen und Unternehmen der Pflege. Gemeinsam mit den Partnern/-innen der habilis gGmbH, der IWK Halle und der Volkssolidarität Regionalverband Halle-Saalekreis wurde ein Curricula zur Gestaltung von Berufsorientierungskursen an der allgemeinbildenden Schule KGS Wilhelm von Humboldt entwickelt.

Als Folge der demografischen Entwicklung wird in der Pflegebranche zunehmend die Frage zu Methoden der nachhaltigen Gewinnung motivierter Pflegenachwuchskräfte laut. Nicht nur Pflegeeinrichtungen, sondern auch Berufsfachschulen sehen sich verstärkt mit dieser Herausforderung konfrontiert. Die schulische Berufsorientierung wird dabei von anderen Berufsfeldern dominiert.

Kernstück der Zusammenarbeit ist das Peer-Learning, das Lernen voneinander zwischen Auszubildenden und Schülern/-innen auf Augenhöhe. Auszubildende erleben sich selbst als Experten/-innen ihres Berufs und können fachliche Inhalte und persönliche Motivationen an zukünftige Bewerber/innen weitergeben. Ganz nebenbei können sie so bereits gelernte Inhalte vertiefen, festigen und didaktische Fertigkeiten entwickeln. Die Schüler/innen bekommen einen motivierenden Einblick in die Pflege als Branche der Zukunft und erlernen erste Grundkenntnisse. Diese  können anschließend in einem von der Volkssolidarität Regionalverband Halle-Saalekreis und habilis gGmbH angebotenen Praktikum vertiefen und unter fachlicher Leitung anwenden.