Volkssolidarität


Sachsen-Anhalt

Mobil bleiben, aber sicher!

Projekttag mit der Deutschen Verkehrswacht (DVW)

... den wir am 12. April auf unserem Hof der Servicewohnanlage „Postgut Löbejün“ durchführen durften.
Mit dem Älterwerden können wir einerseits immer mehr Erfahrungswerte sammeln, andererseits jedoch lassen Reaktions-, Hör- und Sehvermögen Stück für Stück nach ohne dies gleich zu bemerken.

Die DVW kam zu uns nicht allein mit Prospekten und Bildmaterial zur Aufklärung, wie man sich im Straßenverkehr sicher bewegt.
Sie demonstrierten uns wie wichtig und sicher Fahrradhelme sind. Rauschbrillen, welche zum Beispiel Müdigkeit oder einen Promillewert von 0,8 und 1,3 simulieren, durften wir in einem Parcour testen. Ein Pedelec (Elektrofahrrad) wurde ausprobiert. Auch unsere Bürgermeisterin versuchte sich am Fahrradfahrsimulatur.
Reaktionsgerät und Ablenkungstest brachten uns zum Lachen und waren sehr interessant für alle. Auch die Damen und Herren mit einem Rollator wurden nicht vergessen, sie haben nochmal erfahren dürfen, wie sie diesen am besten Handhaben, welche Gefahren es gibt und wie sie damit umgehen können. Auch unsere Löbejüner Polizei war vor Ort mit Polizeiauto, Lasergerät, Alkoholtester und Handschellen. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit selbstgebackenem Kuchen ging es los und alle waren mit Spaß und guter Laune dabei.
Im Abschluss möchten wir für diesen wundervollen, lustigen und lehrreichen Tag, den Polizeibeamten sowie den ehrenamtlichen Mitarbeitern der DVW Danke sagen, deren Mühe und Einsatzbereitschaft wir sehr zu schätzen wissen.
Wir freuen uns schon auf den Tag im kommenden Jahr, an dem sie wieder bei uns sind.
Vielen lieben Dank
Die Bewohner der Service-Wohnanlage Postgut sowie die Mitarbeiter der Begegnungsstätte Viola Zwanzig und Vicky Finze