Volkssolidarität


Thüringen

Unser Haus

Unsere Einrichtung liegt traumhaft: angrenzend an eine Allee sind wir eine großzügige, grüne Oase im Geraer Ostviertel.
Trotz Nähe zur Stadt ermöglichen das angrenze Wäldchen, der Ferberturm oder die Wilke Höhe vielfältige Umwelt- und Naturerfahrungen. In unserm Garten finden die Kinder ausreichend Raum und Möglichkeiten, ihren Tatendurst zu stillen und ihrem Bewegungsdrang nachzugehen. Denn Bewegung wird bei uns groß geschrieben.

Wir haben 265 Betreuungsplätze für Kinder vom ersten Lebensjahr bis zur 4. Klasse.

Unser Garten

Foto: Volkssolidarität KV Gera

Ein großer Baumbestand lässt unseren Garten zu einem Erlebnis für die Kinder werden. Große Büsche und Weidentunnel bieten viele Möglichkeiten zum Verstecken.

 

Ob an Kletterbäumen, an den Reckstangen, auf dem Barren oder auf unserem tollen Fußballplatz, überall können die Kinder klettern, toben und herumtollen.

Foto: Volkssolidarität KV Gera

 

Außerdem bietet unser moderner Kinderspielplatz viel Platz zum Spielen.

 

 

Unser Konzept

Wir unterstützen Familien!

Unsere Kindertageseinrichtung unterstützt die Familie bei ihren Aufgaben im Leben mit den Kindern. Wir helfen den Kindern bei der Entwicklung einer gesunden Selbständigkeit und Individualität. Deshalb fördern wir wichtige kindliche Eigenschaften und Merkmale wie Kreativität, Neugierde, Eigenwilligkeit, Handlungslernen, Stolz und Erfahrungssuche. Oberster Grundsatz ist, dass jedes Kind seine Zeit zur individuellen Entwicklung braucht. Die Atmosphäre in unserer Kita ist von Vertrauen, Liebe und Zuwendung geprägt, in der die Kinder Grenzen, Sicherheiten und Verlässlichkeiten erfahren. Gemeinsam werden Normen, Regeln und Werte gelebt.

 

Ich kann was!
Der situationsorientierte Ansatz nach Dr. Armin Krenz bestimmt unser pädagogisches Handeln. Wir gehen davon aus, dass Kinder kompetente und absichtsvolle kleine Persönlichkeiten sind, die sich auf vielerlei Art mit den Dingen ihres Lebens selbstbestimmt auseinandersetzen. Dabei erlangen sie zunehmend mehr Selbstbewusstsein. Sie lernen, mit ihrem Wissen und Können situationsbezogen und aktiv zu handeln. Voraussetzung für diesen Ansatz ist ein tiefes Vertrauen der Erzieherinnen in die Fähigkeiten der Kinder und das Gewähren von Erfahrungsspielräumen in realen Situationen, in denen diese Fähigkeiten und Fertigkeiten angewandt werden können. Damit wächst die Zuversicht der Kinder: Ich kann was!


Das Verhältnis zwischen Erzieher(in) und Kind ist ein gemeinsam gestalteter Erfahrungs- und Kommunikationsprozess. Die Erzieher sind Partner, die die Bedürfnisse und Interessen der Kinder akzeptieren und die Kinder tagtäglich aufs Neue herausfordern. Sie gestalten mit den Kindern in vielfältiger Art eine Umgebung, die die Kinder fördert. Sie selbst sind Teil dieser Umgebung und sind da, wenn die Kinder ihre Hilfe und Erfahrung benötigen.

Mit Hilfe von Projekten können die Kinder:

  •  Individuelle Erfahrungen verarbeiten
  •  Kompetenzen auf- und ausbauen
  •  Situationen verarbeiten und Ereignisse bewältigen
  •  Zusammenhänge begreifen

 

Zusammenarbeit mit den Eltern

Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kitas ist Voraussetzung für eine optimale Entwicklung der Kinder. Die Kita hat eine familienunterstützende Funktion. Wir begleiten die Familien bei der Erziehung ihrer Kinder und schaffen Netzwerke für die Familien.


Formen der Zusammenarbeit

  • Aufnahmegespräch, Neuaufnahme-Elternnachmittag

  • Mindestens vier Wochen Eingewöhnung mit fester Bezugsperson vor Aufnahme des Kindes in der Kita
  • Regelmäßige Elterngespräche zum Entwicklungsstand ihres Kindes, nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeit (Sehr gern besuchen wir die Kinder und die Eltern auch zu Hause, um das Umfeld und die Besonderheiten der Kinder kennen zu lernen.)
  • Elternberatung zu Erziehungsfragen der Kinder in besondern Situationen
  • Hospitationen
  • Aktuelle Informationen durch Elternbriefe und Informationstafeln
  • Elternveranstaltungen, vor allem um den Austausch der Eltern untereinander zu fördern
  • Elternveranstaltungen zu bestimmten Erziehungsthemen
  • Aktive Elternratsarbeit
  • Gemeinsam feiern wir gern unsere tollen Feste
  • Gemeinsame Arbeitseinsätze zur Verschönerung unserer Kita und des Außengeländes
  • Alle Eltern sind eingeladen uns bei Ausflügen und Wanderungen zu begleiten

 

Wir haben ein großes Netzwerk für Familien geschaffen.