Volkssolidarität


Thüringen

Ferienfreizeit "Ab in den Wald"

Die Sommerferien werden lang ersehnt von allen Kindern: Endlich ausschlafen, ungestört spielen und mit der ganzen Familie in den Urlaub fahren. Doch was, wenn Familien nicht in den Urlaub fahren können?

 

Foto: Volkssolidarität KV GeraDamit diese Kinder nach den Ferien trotzdem von spannenden Abenteuer berichten können, bietet der Kreisverband Gera der Volkssolidarität e.V. gemeinsam mit ihrer Kindertageseinrichtung "Am Walde" die Ferienfreizeit "Ab in den Wald" an. Hier können sechs- bis zehnjährige Kinder unter fachlicher Anleitung spannende Abenteuer und Spiele erleben sowie Wissenswertes in und um den Wald erfahren.

 

Eine große Blockhütte mit Küche und Sanitärtrakt dient als Gemeinschaftsraum, während die Kinder in großen Zelten Foto: Volkssolidarität KV Geraschlafen können. Die Kooperationen mit dem Förster, dem NABU und dem ansässigen Heimatverein wurden vertieft. So sind die Ferienkinder auf dem benachbarten Generationensportplatz des Heimatvereins herzlich willkommen und können dort Fußball oder Volleyball spielen, den liebevoll angelegten Baumlehrpfad erkunden oder abends am Lagerfeuer Würstchen und Stockbrot grillen. Wissenswertes zur Natur und speziell dem Wald gibt es hautnah vom Förster und den Mitarbeitern des NABUs.

 

Foto: Volkssolidarität KV GeraFür die Teilnahme wird nur ein kleiner Unkostenbeitrag pro Tag bei Vollverpflegung erhoben. Das Übernachten im Großraumzelt oder mitgebrachten Zelten sowie die anderen Aktivitäten sind kostenfrei.

Finanziert werden konnte das Projekt 2013 zum Großteil durch eine Spende in Höhe von 20.000 Euro der Spendenaktion „Thüringen sagt Ja zu Kindern“. Diese Aktion wird jedes Jahr im Dezember von ANTENNE THÜRINGEN, der Thüringischen Landeszeitung, dem Thüringer Landtag, dem Sozialministerium und des PARITÄTISCHEN Thüringen initiiert und unterstützt soziale Projekte für Kinder im Freistaat.