Volkssolidarität


Elbtalkreis-Meißen e.V.

Teil III: Fachthemen Management

Zielgruppe: Geschäftsführer/innen, Geschäftsleiter/innen, Leiter/innen

 

14. Besser beraten durch vertriebliches Denken und handeln in der Pflege und im "Betreuten Wohnen"

Üblicherweise werden in Erstgesprächen mit zu Pflegenden oder deren Angehörigen der Umfang der Pflege auf der Grundlage der ärztlichen Empfehlungen und des zur Verfügung stehenden Pflegegeldes festgelegt.

Diese entsprechen aber nicht immer dem eigentlichen Pflegebedarf bzw. den Wünschen der Betroffenen. Während der Pflege wird dann kaum noch darüber gesprochen, kleine Dinge werden aus „sozialem“ Gewissen heraus unentgeltlich erledigt und verpreiste Dienstleistungen werden gar nicht angeboten.

Und welche Möglichkeiten gibt es im „Betreuten Wohnen“ aktiv tätig zu werden?

Methodik und Zielsetzung

Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung im Vertrieb lernen die Mitarbeiter und Führungskräfte in dem kompakten Seminarangebot, wie sie die Zielgruppe „Zu Pflegende und deren Angehörige“ bzw. die „Bewohner im Betreuten Wohnen“  optimal erreichen und erschließen. Die Trainer unterstützen Sie mit praxisbewährten Methoden dabei, die passende Ansprache zu entwickeln, um erfolgreich Pflege- und Betreuungsangebote zu vertreiben und eine langfristige stabile Kundenbeziehung zu etablieren. Eine moderne Trainingsmethodik mit maximalem Praxisbezug sorgt dafür, dass die Teilnehmer die erlernten Kompetenzen in der täglichen Arbeit direkt erfolgreich einsetzen können.

Zugleich gewährleisten die Dozenten durch eine Seminargestaltung in Übereinstimmung mit den Strategien Ihres Unternehmens und durch einen konsequenten Einbezug Ihrer Mitarbeiter einen optimalen Know-how-Transfer und hohen Mehrwert im Sinne Ihrer Ziele:

-          Wünsche und Bedürfnisse der zu Pflegenden und Hausbewohner im Gespräch mittels Fragen klären,

-          verkaufbare Leistungen erkennen und besprechen,

-          die Hemmschwelle des Vertriebes/Verkaufens von Leistungen überwinden,

-          Umsatz und Gewinn der Einrichtung steigern,

-          Arbeitsplatzsicherung der Teilnehmer

Seminarinhalte

-          Grundlagenwissen über die Ängste der Älteren und die Erwartungen an die Hilfe

-          Kompetenztraining Gesprächsführung ,

-          Kompetenzvermittlung Methodik des professionellen Verkaufens,

-          Praxistraining durch Besprechen aktueller Praxisfälle.

 

Zielgruppe:     Führungskräfte in der Pflege und im Betreuten Wohnen

Dozenten:       Wolfgang und Axel Mitteldorf

                       (BÜRO.M-Coaching und Unternehmensberatung, Pirna)

Datum:            08.03.2018

Zeitrahmen:    09:30 – 15:30 Uhr

Ort:                 01640 Coswig, Beratungsraum im Pflegestützpunkt, Hauptstraße 24

Preis:             115,00 € (intern)

                      135,00 € (extern)

 

37. Rechtliche Anforderungen in der Kita-Praxis

Pädagogische Fachkräfte werden in der Praxis täglich mit den rechtlichen Anforderungen konfrontiert. Eine sichere Kenntnis ist dabei sehr wichtig. In diesem Seminar werden tägliche Situationen hinterfragt und erhalten die Fachkräfte das Wissen, um in zukünftigen Situationen richtig zu reagieren.

 

Wie kann beim Umgang mit den Kindern die Aufsichtspflicht umgesetzt werden, aber gleichzeitig dem pädagogischen Auftrag nicht entgegenstehen?

Wie kann man Gefahrenquellen vorbeugen und vermeiden?

Wie sieht es mit der Haftung aus: Schadensersatz, arbeitsrechtliche Folgen, Strafrecht?

 

Zielgruppe:     Pädagogische Fachkräfte in Kita und Hort

Dozent:           Sven Johannes Sobe

                       (Rechtsanwalt, Dresden)

Datum:            20.06.2018

Zeitrahmen:    09:00 – 16:00 Uhr

Ort:                 01662 Meißen, Seniorenwohnpark „Sophienhof“, Dresdner Straße 47

Preis:              95,00 € (intern)

                     115,00 € (extern)

 

41. Rechtsfragen für Fachkräfte in Kitas - Arbeitszeugnis erstellen

In diesem und im nachfolgenden Seminar werden zwei rechtliche Themen für Mitarbeiter/innen in Kindereinrichtungen behandelt. Der Besuch beider Veranstaltungen wird empfohlen, sie sind aber auch einzeln buchbar.

Teil 1: Arbeitszeugnis für Erzieher/innen

Rechtsanspruch auf ein Arbeitszeugnis, Zwischenzeugnis

Einfaches und qualifiziertes Zeugnis

Formelle Anforderungen, Fälligkeit

Inhaltliche Bestandteile, Wohlwollen, Vollständigkeit und Wahrheitspflicht

Beurteilungskriterien

Verschlüsselte Leistungsbewertungen und ihre Bedeutung

Musterzeugnis

 

Zielgruppe:     Führungskräfte und Pädagogische Fachkräfte in Kita und Hort

Dozent:           Dr. Thomas Auerbach

                       (Jurist, Datenschutzbeauftragter, Potsdam)

Datum:            28.06.2018

Zeitrahmen:    09:00 – 12:00 Uhr

Ort:                 01454 Radeberg, Betreuungsraum im Ambulanten Pflegedienst,

                       Markt 1b

Preis:              45,00 € (intern)

                       65,00 € (extern)

 

42. Rechtsfragen für Fachkräfte in Kitas - Datenschutz und Schweigepflicht

In diesem und im vorherigen Seminar werden zwei rechtliche Themen für Mitarbeiter/innen in Kindereinrichtungen behandelt. Der Besuch beider Veranstaltungen wird empfohlen, sie sind aber auch einzeln buchbar.

 

Teil 2: Datenschutz und Schweigepflicht in Kindereinrichtungen

 

Rechtliche Grundlagen, berufliche Schweigepflicht

EU- Datenschutzverordnung und neues Bundesdatenschutzgesetz 2018

Schweigepflicht im Arbeitsrecht

Personenbezogene und „sensitive“ Daten, Grundsatz des Datenschutzes

Meldepflichten an Ämter und Behörden

Datenschutz und Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Organisatorisch-technische Anforderungen beim Umgang mit personenbezogenen Daten der Kinder und Sorgeberechtigten

Einzelbeispiele zum Datenschutz (Gesundheitsdaten, Sozialdaten der Familie, Dienstplan, Umgang mit den sozialen Netzwerken, Fotos u.a.m.)

 

Zielgruppe:     Führungskräfte und Pädagogische Fachkräfte in Kita und Hort

Dozent:           Dr. Thomas Auerbach

                       (Jurist, Datenschutzbeauftragter, Potsdam)

Datum:            28.06.2018

Zeitrahmen:    13:00 – 16:00 Uhr

Ort:                 01454 Radeberg, Betreuungsraum im Ambulanten Pflegedienst,

                       Markt 1b

Preis:              45,00 € (intern)

                       65,00 € (extern)

 

53. Wohnprojekte erfolgreich planen und gestalten

Die Nachfrage nach altersgerechtem Wohnen ist groß. Wie kann es gelingen, weitere Wohnprojekte des betreuten Wohnens, Wohnen mit Service oder Wohngruppen erfolgreich zu gestalten? Der Workshop soll Wege der Projektentwicklung, baulichen Anforderungen, Vertragsgestaltungen und Betreibungskonzeptionen aufzeigen.

 

Zielgruppe:     Führungskräfte

Dozent:           Frank Stritzke

                       (Verwaltungs-Betriebswirt VWA, Geschäftsführer Volkssolidarität

                       Elbtalkreis-Meißen e.V., Radebeul)

Datum:            18.09.2018        

Zeitrahmen:     09:00 – 16:00 Uhr

Ort:                  01445 Radebeul, Seniorenwohnanlage „Sidonienhöfe“,

                       Sidonienstraße 5b

Preis:              65,00 € (intern)

                       85,00 € (extern)

 

 

 

http://www.volkssolidaritaet.de/