Volkssolidarität


Sachsen

Das Sommer-Kaleidoskop ist da!

Themen sind u.a. ein E-mobiles Pilotprojekt und ein geplantes Kinderhaus

Titelbild des 2. Magazins Kaleidoskop der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V.Im Juli hat die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen die zweite Ausgabe ihres neuen Vereinsmagazins Kaleidoskop veröffentlicht. Es berichtet über die wichtigsten Neuigkeiten rund um den Kreisverband. So wird unter anderem ein Pilotprojekt vorgestellt, mit dem der VS-Pflegedienst den Einsatz eines Elektroautos testet. Zudem wird der Standort des geplanten VS-Kinderhauses in Meißen bekanntgegeben: Der Neubau für rund 100 Kinder entsteht im Stadtteil Zscheila auf der Mannfeldstraße 19.

weiterlesen

Gäste aus Bali

Die Ortsgruppe der VS Bad Liebenwerda hat Radebeul besucht

Die VS Elbtalkreis-Meißen hat am 18. Juli Besucher aus Bali begrüßt. Allerdings stehen die vier Buchstaben augenzwinkernd als Abkürzung für die brandenburgische Kurstadt Bad Liebenwerda. Die Ortsgruppe der dortigen Volkssolidarität reiste mit 43 Seniorinnen und Senioren an. Ortsgruppen-Leiterin Gisela Schmidt (2.v.r.) hatte das Programm mit Hilfe der Radebeuler VS-Vorsitzenden Kerstin Kunze (1.v.l.) organisiert. Diese hieß die Ausflügler in der Begegnungsstätte der "Sidonienhöfe" willkommen.

weiterlesen

Fackelläufer besuchen Moritzburger Kita

Sie nahmen die VS-Einrichtung in die Peace-Run-Gemeinschaft auf

Die Friedensläufer stellten sich nach ihrem Eintreffen im Garten des Kinderhauses Kleiner Moritz kurz vor.Zwölf internationale Fackelläufer haben am 21. Juni in der Moritzburger Kita „Kleiner Moritz“ halt gemacht. Das Kinderhaus der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. begrüßte die Sportler mit Luftballons und Fähnchen und hatte ein kleines musikalisches Programm vorbereitet. Die Läufer zeigten sich hocherfreut und bezeichneten den Empfang als ihren bislang schönsten in Deutschland. Das Team kam aus Tschechien und beteiligt sich am Sri Chinmoy Oneness-Home Peace Run, dem größten Fackellauf weltweit.

weiterlesen

Präventionsduo zu Gast beim Meißner Seniorentag

Ronald Börner & Dino Willi klärten am 20.6. über Betrugsmaschen auf

VS-Botschafter Ronald Börner mit Handpuppe Feuerwehr-Dino WilliDie Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. hat am 20. Juni traditionell Präsenz beim Meißner Seniorentag gezeigt. Das Präventionsduo Ronald Börner & Feuerwehrdino Willi (Foto) führte im Kleinen Ratssaal sein für Senioren konzipiertes Programm „Von Gangstern, Gaunern und Ganoven“ auf. Bei dem Auftritt kamen der Kriminalhauptkommissar a.D. und seine Handpuppe unter anderem auf den Enkel- und den Zetteltrick zu sprechen, aber auch auf das weite Feld der betrügerischen Kaffeefahrten.

weiterlesen

VS stellt jüngste Gruppe bei Theaterfestival

Weinböhlaer Kita „Wiesenblume“ präsentierte am 30.5. ein Gespenster-Stück

Die Lavendelgruppe der VS-Kita „Wiesenblume“ hat als jüngstes Ensemble am Amateurtheaterfestival „Alles spielt!“ teilgenommen. Das Festival wurde an den Landesbühnen in Radebeul veranstaltet. Die überwiegend vierjährigen Mädchen und Jungen der Weinböhlaer Kita standen am 30.5. auf der Studiobühne im Scheinwerferlicht. Dort brachten sie vor anderen Kindern ihrer Einrichtung sowie vor erwachsenen Gästen „Das Gespenst Luzzi Locke sucht ein neues Zuhause“ zur Uraufführung. 

weiterlesen

Radebeuler Kita weiht Sandstein-Matschstrecke ein

Auf die hochwertige Anlage sparte das „Lößnitzer Kinderland“ zwei Jahre lang

Eine Matschstrecke in Gestalt einer Burg ist am 31. Mai feierlich den Kindern der Radebeuler VS-Kita „Lößnitzer Kinderland“ übergeben worden. Über vier Wochen hatten sie den Bau dieser kleinen Wasserfestung im Kindergartenhof verfolgt und angesichts hochsommerlicher Temperaturen die Einweihung herbeigesehnt. Die hochwertige Anlage besteht aus Sandstein und ist auf einem Fundament errichtet. Sie umfasst drei rechteckige Becken, die durch einen oberirdischen Wasserlauf verbunden sind.

weiterlesen

Nachwuchs in Nistkästen von Arnsdorfer Kita

Ende Mai sind die ersten Meisen ausgeflogen

Für die Kohl- und Blaumeisen in den Nistkästen der Arnsdorfer VS-Kita "Am Karswald" wurde es seit Mitte Mai langsam eng. Ende Mai sind die ersten Familien mit jeweils neun Jungen ausgeflogen. Anfang Juni wartet die Kita nun noch gespannt auf zwei Ereignisse: Zum einen werden bald die Meisen im Hort ausfliegen. Zum anderen werden demnächst die Nachzügler im Nistkasten 1 schlüpfen. Das Geschehen an allen Brutplätzen lässt sich live im Internet verfolgen: unter www.nistkastentv.de.

weiterlesen

Volkssolidarität beweist super Kondition

Zur 10. REWE Team Challenge kamen alle 96 VS-Läufer gesund ins Ziel

MitarbeiterInnen der Volkssolidarität Elbtalkeis-Meißen nahmen am Rewe-Firmenlauf in Dresden teil.Die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. ist mit einem hausinternen Teilnehmerrekord zur 10. REWE Team Challenge in Dresden angetreten. Am 23.5. gingen 96 VS-MitarbeiterInnen an den Start des Firmenlaufs - so viele wie noch nie. Vier weitere - bereits angemeldete - Beschäftigte waren kurzfristig ausgefallen, weshalb die angestrebte dreistellige Teilnehmerzahl knapp verfehlt wurde. Die schnellste VS-Läuferin meisterte die 5 Kilometer in 26:41 Minuten, der schnellste VS-Läufer in 22:03.

weiterlesen

Ein Hauch von Bauernhof im Hort

Im Radebeuler Hort "Wirbelwind" sind Küken ausgebrütet worden

Ein Vorwerk-Küken im Radebeuler Hort Wirbelwind der Volkssolidarität Elbtalkreis-MeißenDie Kinder des Radebeuler VS-Horts „Wirbelwind“ haben im Mai das Schlüpfen von 26 Küken hautnah miterleben können. Möglich war das durch das Projekt „Bei dir piepts wohl!“ mit dem Radebeuler Hofgut Graue-Presse. Dieses hat den Mädchen und Jungen die Eier und auch alle notwendigen Utensilien zur Verfügung gestellt. Dazu gehörten der Brutautomat, ein Käfig für die geschlüpften Tiere sowie eine Rotlichtlampe. An dem Projekt beteiligten sich vor allem Hortkinder der 1. Klasse. 

weiterlesen

Neue Tischtennisplatte für Radeberger Hort

Ermöglicht haben die Anschaffung Eltern, Mitarbeiter und Unterstützer

Gut zwei Jahre wurde auf sie gespart, nun können sich die Kinder des Radeberger VS-Horts „Regenbogenland“ dauerhaft an einer Tischtennisplatte auspowern. Das Exemplar aus Beton hatten sich die Mädchen und Jungen gewünscht, nachdem sie bei den zwei vorherigen – transportablen – Platten von einer kurzen Lebensdauer enttäuscht worden waren. Die 1.500-Euro-Anschaffung ist Eltern, Mitarbeitern und Unterstützern des Horts zu verdanken. Ihre Mitgliedsbeiträge ermöglichten die Investition.

weiterlesen