Volkssolidarität


Sachsen

Straße für Weinböhlaer 60+Siedlung entsteht

Wohnungsbewerber werden zeitnah von VS angeschrieben

Im Zuge der Erschließung des Weinböhlaer Areals für die erste Seniorenwohnsiedlung im Osten Deutschlands haben die Arbeiten für die Siedlungsstraße begonnen. Bauliche Markierungen sind bereits weithin auf dem Gelände an der Dresdner Straße sichtbar. Die Medien liegen schon in der Erde. Auch alle notwendigen Verträge sind inzwischen unterschrieben, so dass der Umsetzung nichts mehr im Wege steht. Nun hoffen alle Beteiligten auf eine schnelle Baugenehmigung, damit der Hochbau erfolgen kann.

weiterlesen

Weinböhlaer Kita weiht sanierten Krippengarten ein

Pflastersteine ermöglichen Kindern in „Wiesenblume“ staubfreies Spielen

Die Weinböhlaer Kita „Wiesenblume“ hat ihren neu gestalteten Krippengarten fürs Spielen freigegeben. Symbolisch durchschnitt VS-Geschäftsführer Sven Krell gemeinsam mit Kita-Kindern das Absperrband zu jenem Bereich, der seit Ende Juli Baustelle gewesen war. In dieser Zeit erhielt der bisher sehr staubige und bei Regen matschige Garten ein neues Gesicht: Die Spielfläche um den Sandkasten wurde fachmännisch gepflastert. Dabei kamen verschieden farbige Pflastersteine zum Einsatz.

weiterlesen

Hochkarätiger Fachtag in Weinböhla

Hauptreferentin war die populäre Wissenschaftlerin Prof. Renate Zimmer

Der Verband dakp hat am 21.9. in Kooperation mit der VS Elbtalkreis-Meißen den psychomotorischen Fachtag „Wir bewegen was!“ veranstaltet. Tagungsort war die Grundschule Weinböhla mit dem VS-Hort „Kreativ“ in Weinböhla. Im Angebot waren acht Workshops rund um das Thema Spiel und Bewegung, draußen wie drinnen. Teilnehmer konnten zwei davon auswählen. Für den Hauptvortrag konnte die renommierte Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Renate Zimmer (Foto) gewonnen werden.

weiterlesen

Meißner Kita feiert Jubiläum

Die Kita "Plossenkäfer" ist seit 25 Jahren in Trägerschaft der VS

Mit einer Festwoche hat die Meißner VS-Kita "Plossenkäfer" Ende August einen besonderen Geburtstag zelebriert: Seit einem viertel Jahrhundert gehört sie zur Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen. Am 1.9.1994 wurde die Einrichtung von der Stadt Meißen an die VS übergeben. Als symbolische Geste ließen Kinder 25 Luftballons gen Himmel steigen (Foto). Auch Meißens Oberbürgermeister Olaf Raschke gratulierte persönlich. Die VS-Geschäftsleitung überreichte Leiterin Katja Reichel einen Gutschein.

weiterlesen

VS präsentiert 5. Chorfestival Meißen

Zur Eröffnung am 6.9. sang VS-Botschafter Muck auf dem Markt

Die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen hat als einer der Hauptsponsoren das diesjährige Chorfestival Meißen „Meißen klingt …“ unterstützt. Veranstaltet wurde es vom Meißner Kulturverein vom 6. bis 8. September in der Altstadt. Eröffnet wurde das Festival am Abend des 6. September von VS-Botschafter Muck alias Hartmut Schulze-Gerlach. Auf dem Markt sorgte er mit seinen größten Hits für Stimmung und begeisterte das Publikum. Zurvor sang er gemeinsam mit zwei bekannten Meißner Chören.

weiterlesen

DBZ legt Therapiegarten an

Er ist Teil des erweiterten Radebeuler VS-Standorts „Serkowitzer Straße“

Das Diagnostik- und Beratungszentrum (DBZ) hat am 6. September sein „Therapiegarten“- Projekt gestartet. Mitarbeiter und Besucher pflanzten die ersten Blumen und bewässerten diese. Das Areal wird ab sofort im Rahmen von Therapien gestaltet. Der Projektauftakt erfolgte zum ersten gemeinsamen Sommerfest von DBZ und WBA, der Weiterbildungsakademie der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen. Die WBA ist seit Juli 2019 am erweiterten Radebeuler VS-Standort „Serkowitzer Straße 29a/31“ ansässig.

weiterlesen

Gräfin Cosel gratuliert dem Papageienpalast

Die Coswiger Seniorenwohnanlage Lutherstraße begeht 20-jähriges Bestehen

Die Leiterin der Seniorenwohnanlage, Silke Krause (links), mit Reichsgräfin Cosel alias Birgit Lehmann.Mit einem Festwochenende hat die Coswiger VS-Seniorenwohnanlage „Lutherstraße“ vom 30.8. bis 2.9. ihren 20. Geburtstag gefeiert. Den krönenden Abschluss bildete die Plauderei mit „Gräfin Cosel“. Zur besten Kaffeezeit konnten die Bewohner/innen der Anlage Birgit Lehmann in ihrer Paraderolle erleben. Untermalt wurde der höfische Nachmittag stilecht vom Duett von „Concerto Belotto“. Zu den Gratulanten gehörte von der Stadt Coswig die Fachgebietsleiterin des Bereichs Soziales und Wohnen, Anja Illgen.

weiterlesen

VS-Geschäftsführer Stritzke zum 60. geehrt

Vereinsvorstand lud Freunde und Wegbegleiter am 29.8. zum Empfang ein

Der Geschäftsführer der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen, Frank Stritzke) stößt mit der Vorstandsvorsitzenden Kerstin Kunze an.Als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit hat der Vorstand der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. den  VS-Geschäftsführer Frank Stritzke zum 60. Geburtstag mit einem Empfang gewürdigt. Dieser fand am 29. August in Radebeul-Altkötzschenbroda statt. Vorstandsvorsitzende Kerstin Kunze (Foto) betonte, Frank Stritzke habe den Verein zu dem gemacht, was er heute ist: Zu einem großen anerkannten Arbeitgeber der Wohlfahrt mit einem breit gefächerten Angebot für Jung und Alt.

weiterlesen

VS beteiligt sich an #unteilbar-Demo in Dresden

Am 24. August unterstützte der Kreisverband den Block „Soziales in Vielfalt“

„Es ist richtig, dass wir hier waren“, sagte Franz Berndt, nachdem er und seine Familie am 24.8. an der Großdemonstration #unteilbar in Dresden teilgenommen hatten. Er und seine Frau Juliane sind bei der VS  als Erzieher tätig. Franz Berndt engagiert sich zudem im Betriebsrat. Ihnen war die Unterstützung der Aktion für Demokratie und Menschenrechte ein wichtiges Anliegen. Auch VS-Kita-Sachgebietsleiterin Petra Ludewig gehörte zu den rund 40.000 Menschen, die ein Zeichen für Solidarität und gegen Ausgrenzung setzten.

weiterlesen

Nils von Sachsen als VS-Pilot bei Sachsen Classic

Auf den Verein gab es viele positive Reaktionen an der Strecke

Zum 6. Mal hat die VS Elbtalkreis-Meißen an Sachsens renommiertester Rallye teilgenommen: Der Sachsen Classic. Vom 22. bis 24.8. ging der Verein mit dem Volvo 264 Roadster TE (1976) sowie dem Lada 1600 (1983) an den Start. Am Streckenrand im Einsatz waren der VS-Wartburg als Ersatzfahrzeug sowie der Barkas als Hingucker. Als prominenter Pilot saß Nils Prinz von Sachsen (Foto) am Steuer eines DDR-Oldtimers. Die Kinder des Wettiners besuchen die Moritzburger VS-Kita "Kleiner Moritz".

weiterlesen