Volkssolidarität


Sachsen

Weiterbildungsakademie sitzt jetzt in Radebeul

Ideal ist die unmittelbare Nähe zum DBZ auf der Serkowitzer Straße

Die Weiterbildungsakademie (WBA) der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. ist zum 1. Juli von Meißen an den Standort Radebeul gewechselt. Die Einrichtung hat auf der Serkowitzer Straße 29a ein Büro und einen kleinen Schulungsraum. Die neue Festnetznummer lautet 0351 89566494. Mail-Adresse und Handynummer bleiben bestehen. WBA-Leiterin Manuela Brauch (Foto) weist darauf hin, dass nur die in Meißen geplanten Weiterbildungen nun in den Schulungsraum nach Radebeul verlegt werden.

 

Alle in Coswig vorgesehenen Seminare und Workshops finden unverändert in Coswig statt.

Mit dem neuen Sitz in Radebeul begibt sich die WBA in direkte Nachbarschaft zum Diagnostik- und Beratungszentrum (DBZ) der Volkssolidarität. Dieses befindet sich im Nebengebäude (Serkowitzer Straße 31).

 

Dadurch kann die vorhandene Zusammenarbeit der Einrichtungen weiter vertieft werden. Angedacht sind künftig noch mehr gemeinsame Veranstaltungen. Auch kann nun leichter der Wunsch vieler WBA-Besucher erfüllt werden, das DBZ bei einer Führung näher kennenzulernen.

Die Weiterbildungsakademie der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V. wurde im Jahr 2014 gegründet. Eine solche vereinseigene Einrichtung zur Schulung eigener Mitarbeiter und auch externer Fächkräfte ist sachsenweit eine Seltenheit unter den freien Trägern.

 

Im August erscheint der neue Weiterbildungskatalog - mit zahlreichen neuen Angeboten für das Jahr 2020.